Ewald Dental GmbH Bernd Ewald

~ km Bahnhofstr. 3, 66877 Ramstein-Miesenbach-Ramstein

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 12:00, 13:00 - 17:00
Dienstag: 07:30 - 12:00, 13:00 - 17:00
Mittwoch: 07:30 - 12:00, 13:00 - 17:00
Donnerstag: 07:30 - 12:00, 13:00 - 17:00
Freitag: 07:30 - 12:00, 13:00 - 17:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Dr. Werner Schmidt und Heinz Aumüller stellen Zahnersatz in höchster Qualität her. Alle Arbeiten, die ihr Dentallabor verlassen, unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (3)
Passende Berichte (2226) Alle anzeigen
Die Verbesserung der Zahngesundheit von Senioren trägt auch zu einer besseren Lebensqualität bei. Foto: Daniel Reinhardt Bei Pflegebedürftigen auf gute Zahnhygiene achten Immer häufiger haben pflegebedürftige Menschen einen hochwertigen Zahnersatz im Mund. Aber in der Pflege kommt die Mundgesundheit oft zu kurz. Auch um die damit verbundenen Risiken geht es am Tag der Zahngesundheit.
Als peinliche Angelegenheit empfinden viele Mundgeruch. Aber meist lässt sich etwas dagegen unternehmen. Foto: Bildagentur-online/Tetra-Images Schlechter Atem: So wird man Mundgeruch los Mundgeruch ist eine peinliche Angelegenheit. Aber wie so oft gilt: keine falsche Scham. Wer glaubt, dass der eigene Atem schlecht riecht, sollte seinen Zahnarzt aufsuchen. Denn in rund 90 Prozent der Fälle sind Probleme im Mundraum für die Übelgerüche verantwortlich.
Die Pflege einer Zahnprothese ist nicht immer ganz einfach. Wie es geht, erklärt die Bundeszahnärztekammer und das Zentrum für Qualität in der Pflege in einem Erklärvideo. Foto: Hans Wiedl Hygiene: Zahnprothese zweimal am Tag reinigen Zahnhygiene ist unerlässlich, das gilt auch bei Zahnprothesen. Bundeszahnärztekammer und das Zentrum für Qualität in der Pflege haben hierfür ein Erklärvideo für die richtige Mundhygiene hochgeladen.
Die zahnmedizinische Versorgung wird zunehmend zum Geschäft von Finanzinvestoren. Sie kaufen Kliniken in Geldnot und bauen diese zu Versorgungszentren um. Foto: Markus Scholz Zahnärzte warnen vor Versorgungszentren mit Renditeziel Eigene Praxen sind teuer und aufwendig, daher arbeiten viele Zahnärzte lieber angestellt - etwa in Versorgungszentren. Dort steigen vermehrt auch Finanzinvestoren ein. Ärztevertreter warnen nun vor einem Ausverkauf zulasten der Patienten.