Es ist Karneval - aber mein Kind mag sich nicht verkleiden

22.02.2019
In der Kita steht Faschingsfeier auf dem Plan, aber das eigene Kind hat darauf so gar keine Lust? Wie gehen Eltern damit um, wenn sich ihr Kind einfach nicht verkleiden möchte?
Nicht jedes Kind mag es, sich zu verkleiden. Foto: Soeren Stache
Nicht jedes Kind mag es, sich zu verkleiden. Foto: Soeren Stache

Fürth (dpa/tmn) - Die meisten Kinder freuen sich, wenn in der Kita Fasching oder Karneval gefeiert wird. Doch es gibt auch Ausnahmen: Da denken Eltern sich erst ein tolles Kostüm aus oder schneidern es sogar selbst - und dann mag das Kind es nicht. Nicht dieses und auch kein anderes.

Es will sich nicht verkleiden. Und erst recht nicht schminken. «Manche Kinder lieben Schminke und das Spiel mit Identitäten, andere finden das schnell beunruhigend. Und das Gefühl von Schminke im Gesicht mögen viele Kinder nicht», sagt Isabelle Dulleck von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Die Pädagogin rät Eltern, das Kind zu fragen, ob es seine Ablehnung begründen kann. «Eltern könnten dem Kind aber auch das Angebot machen, ein unaufwendiges Kostüm auszusuchen, beispielsweise einfach schwarze Kleidung anziehen und einen Einbrecher spielen.»

Wenn sich das Kind aber partout nicht verkleiden möchte, sollten Eltern das nach Ansicht der Erziehungsexpertin respektieren und im Idealfall kurz mit dem Betreuungspersonal in der Kita besprechen.

Elternberatung der bke


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Kindern macht Karneval meist viel Freude. Eltern sollten ihnen den Spaß nicht nehmen, auch wenn sie selbst für das Narrentreiben wenig übrighaben. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Karneval wider Willen: Wie lustig müssen Eltern sein? Karneval, Lebensgefühl oder Zumutung? Was die närrische Zeit angeht, gehen die Meinungen auseinander. Sind die Kinder dem Karneval zugetan, sollten die Eltern diesem Wunsch nachgeben. Denn Freude und Spaß beim Verkleiden und beim Besuch von Umzügen sind groß.
Viele Jugendliche erleben an Karneval ihren ersten größeren Rausch. Eltern sollten Ruhe bewahren, aber das Gespräch mit dem Kind suchen. Foto: Caroline Seidel Wie mit dem ersten Rausch des Kindes umgehen? In der Karnevalszeit machen viele Teenager ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol. Eltern geraten da schnell in große Sorge, doch der Bundesverband der Kinder- und Jugenärzte rät zu Ruhe.
Bunte Schleifchen, Hörner und Ohren aus Stoff: An Kostümen für Kleinkinder sollten möglichst wenig Kleinteile angenäht sein. Foto: Veit Rösler Kostüme für Kleinkinder ohne Schnüre und Pailletten kaufen Die Narrenzeit naht und die Suche nach einem passenden Kostüm ist in vollem Gange. Bei der Ausstattung von Kleinkindern sollten Eltern vor allem auf Sicherheit achten.
Kinder, die sich in einer Verkleidung unwohl fühlen, sollten die Kostümierung auch ablehnen dürfen. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa Kleine Karnevalsmuffel nicht zum Verkleiden zwingen Einmal als Prinzessin, Superheld oder Lieblingstier in die Kita gehen. Die meisten Kinder freuen sich auf das Faschingsfest. Doch es gibt auch Ausnahmen. Einige Kinder mögen Maskerade überhaupt nicht. Überredungsversuche helfen hier wenig.