Lea Friedeheim

World of Fun Freizeitpark AG

~ km Europa Allee 11, 66482 Zweibrücken

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 14:00 - 23:00
Donnerstag: 14:00 - 23:00
Freitag: 14:00 - 01:00
Samstag: 14:00 - 01:00
Sonntag: 10:00 - 23:00
Auf einen Blick: World of Fun Freizeitpark AG finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Zweibrücken, Europa Allee 11. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist World of Fun Freizeitpark AG eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Gastgewerbe.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 063324817970.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
Passende Berichte (107) Alle anzeigen
Verbraucher mit Haselnussunverträglichkeit sollten die in Penny-Märkten vertriebenen «San Fabio Amarenakirschen in dunkler Schokolade, 150g» nicht verzehren. Foto: Ralf Hirschberger Bei Penny verkaufte Schoko-Amarenakirschen zurückgerufen Sie könnten Haselnussbestandteile enthalten, auf der Verpackung wird darüber aber nicht informiert. Daher wurden die in Penny-Märkten verkauften «San Fabio Amarenakirschen in dunkler Schokolade» zurückgerufen.
Weniger wegwerfen: Brot sollten Kunden besser im ganzen oder halben Laib kaufen - Schnittbrot schimmelt nämlich schneller. Foto: Christin Klose/dpa-tmn WWF: Zu viel Brot und Kuchen landet in der Tonne Eine breite Auswahl an Brot und Gebäck bis zum Abend, das bieten viele Bäcker. Was übrig bleibt, landet oft nicht auf einem Teller. Laut Umweltstiftung WWF geht es um Hunderttausende Tonnen Backwaren.
Wer geriebene Zitronenschalen in der Küche einsetzt, nimmt besser Bio-Zitronen. Sie werden nicht mit Pflanzenschutzmitteln behandelt. Foto: Holger Hollemann/dpa Zum Abreiben besser Bio-Zitronen nehmen Das Aroma von Zitronen kann dem Kuchen oder der Quarkspeise eine besondere Note geben. Wer dafür geriebene Zitronenschale verwendet, sollte auf Bio-Zitronen setzen. Der Grund: Sie sind nicht durch Schadstoffe belastet.
Fisch-Liebhaber sollten beim Kauf auf Bio- und Gütesiegel achten. Foto: Lukas Schulze Beim Fischkauf helfen Siegel und Ratgeber Der Appetit auf Fisch ist in Industrieländern ungezügelt. Eine Studie der Umweltorganisation WWF zeigt sogar, dass das zu Hungerkrisen in ärmeren Weltregionen auslösen kann. Verbraucher können dem mit einem bewussten Fischkauf entgegenwirken.