Den Valentinushof finden Sie in der Außenerstraße in Beckingen-Düppenweiler.

Valentinushof

~ km Außenerstraße 2, 66701 Beckingen-Düppenweiler
1 428 passende Berichte
Viele Fleischanbieter tricksen bei ihren Werbebotschaften. Foto: Angelika Warmuth Werbung für Fleisch ist oft ein Verwirrspiel für Kunden
06.02.2019
«Weidehaltung», «mehr Platz» oder «kleine Tiergruppe» - mit solchen Werbebotschaften und den passenden idyllischen Bildchen werden Kunden im Laden geködert, die mit gutem Gewissen Fleisch kaufen wollen. Doch auf die Botschaften ist selten Verlass.
Nach dem Kontakt mit rohem Fleisch sollte man seine Hände und die Küchengeräte sofort gründlich waschen und sorgfältig abtrocknen. Foto: Andreas Gebert Resistente Keime in vielen Discounter-Hähnchen
16.04.2019
Kann es Menschen das Leben kosten, wenn Nutztiere viele Antibiotika bekommen - und sich resistente Keime später in ihrem Fleisch finden? Die Umweltorganisation Germanwatch ist nach einer Stichprobe alarmiert.
Viele Fleischprodukte haben inzwischen eine Haltungskennzeichnung. Doch nicht immer sind sie aussagekräftig, kritisieren Verbraucherschützer. Foto: Marius Becker Werbung für Fleisch führt Verbraucher in die Irre
15.01.2019
Fleisch kaufen mit gutem Gewissen - das wollen Händler mit Labels und Werbebotschaften ihren Kunden bieten. In einer Stichprobe haben die Verbraucherzentralen Aussagen zu Tierhaltungsstandards überprüft. Ergebnis: Die Botschaften bieten kaum Orientierung.
Kennzeichnung von Rinderhackfleisch mit der Stufe "Bio" im Kühlregal bei Penny. Foto: Marius Becker Mehr Haltungskennzeichnungen bei Fleisch
31.07.2018
Deutschlands Discounter informieren bei Fleisch immer öfter über die Haltungsbedingungen der Tiere. Die Supermarktketten hinkten bislang hinterher. Doch das dürfte sich schon bald ändern.
Meister Langohr verteilt die Ostereier. Seine Artgenossen werden zum Fest aber auch geschlachtet und gegessen. Foto: Patrick Pleul Wichtige Fakten rund um den Kaninchenbraten
23.03.2018
Feiertage sind noch immer für viele Menschen die Zeit für einen guten Braten. Ostern schmort mitunter auch Meister Lampe im Topf. Wie viele Kaninchen essen die Deutschen? Woher kommt das Fleisch? Und was meinen Tierschützer?
Stallhaltung, Stallhaltung Plus, Auslauf oder Bio: Diese Kategorien gehören zum Lidl-Haltungskompass. Foto: Marcel Kusch/dpa Lidl informiert künftig über Qualität der Tierhaltung
01.02.2018
Schwein, Rind, Pute, Hähnchen: Frischfleisch der Lidl-Eigenmarken wird ab April besser gekennzeichnet. Ein vierstufiger Haltungskompass soll Verbrauchern zeigen, wie die Tiere gehalten wurden.
Verbraucher können gutes Fleisch an der Farbe und Form erkennen. Außerdem sollte sich in der Verpackung kein Wasser befinden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa Fett und Farbe: Woran Verbraucher gutes Fleisch erkennen
22.06.2017
Niedrige Fleisch-Preise setzen Verbraucher oft mit schlechter Qualität gleich. Doch die Kosten haben mittlerweile ihre Kompass-Funktion verloren. An folgenden vier Merkmalen erkennen Verbraucher, ob es sich um ein gutes Schnitzel oder hochwertiges Rinderfilet handelt.
Damit der Rinderbraten gelingt, sollte schon beim Einkauf die Qualität des Fleisches gut geprüft werden. Foto: Jens Kalaene Fest und schwach glänzend: So erkennt man gutes Rindfleisch
13.05.2016
Ob der Rinderbraten zart und saftig schmeckt, liegt meist nicht nur ander Zubereitung. Entscheidend ist auch, beim Einkauf eine gute Wahl zu treffen. Denn gute Qualität lässt sich erkennen.
Das staatliche Tierwohl-Label für Fleisch soll Verbrauchern eine bessere Orientierung beim Einkauf geben. Foto: Ralf Hirschberger Tierwohl-Label soll beim Fleischkauf helfen
05.09.2019
Verbraucher sollen im Supermarkt leichter erkennen, wie es einem Schwein zu Lebzeiten ging: Das Bundeskabinett hat nun die Einführung des Tierwohl-Labels beschlossen.
Rindfleisch sollte schön rot sein - aber nicht dunkelrot. Foto: Christin Klose Fett, Form und Farbe: Tipps beim Fleischkauf
02.01.2017
Wenn es schlecht riecht, ist es wohl nicht mehr gut. Doch dann ist es meist schon zu spät - das Fleisch gekauft. Doch schon beim Einkauf lässt sich erkennen, ob das Fleisch noch frisch ist. Vier Mal «F» lautet die Devise.
1/100