Rezept für Meatball Sandwiches

09.06.2021
Sie suchen noch ein leckeres Rezept, das sich auf die Schnelle in der Ferienwohnung zubereiten lässt? Dann machen Sie es doch wie Food-Bloggerin Mareike Pucka. Ihre Familie war hellauf begeistert.
Bevor die Meatball Sandwiches im Ofen für 10 Minuten mit Mozzarella überbacken werden, kommen in jedes Briochebrötchen 3 Hackbällchen und etwas Soße. Foto: Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn
Bevor die Meatball Sandwiches im Ofen für 10 Minuten mit Mozzarella überbacken werden, kommen in jedes Briochebrötchen 3 Hackbällchen und etwas Soße. Foto: Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Rezepte für leckere Sandwiches kann man nicht genug haben, finde ich. Die leckeren Meatball Sandwiches sind dank fertiger Brötchen so simpel und schnell zubereitet, dass man sie durchaus wie ich schnell im Urlaub in der Ferienwohnung frisch auf den Tisch zaubern kann.

Wer es etwas aufwendiger mag, bäckt die Brötchen einfach selbst.

Zutaten für 2 Personen (4 Stück):

Für die Meatballs:

300 g Hackfleisch gemischt, 1 Ei, 1/2 Bund Petersilie gehackt, 50-60 g Semmelbrösel (bis die Menge bindet, sich gut formen lässt aber nicht trocken ist),Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Für die Soße:

1 Dose Tomaten gehackt (400 g),100 g Röstpaprika aus dem Glas, Salz, Pfeffer

Außerdem:

4 Brioche Hotdogbrötchen, ein paar schwarze Oliven in Scheiben, 20 g Mozzarella gerieben, etwas gehackte Petersilie zum Garnieren, Öl zum Anbraten, kleine Auflaufform

Zubereitung:

1. Hack mit Ei, Petersilie und Semmelbrösel vermengen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und zu 12 gleichgroßen Bällchen formen.

2. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hackbällchen von allen Seiten goldbraun anbraten.

3. Die Röstpaprika in kleine Stücke schneiden und den Backofen auf 180 Grad Celsius Umluft vorheizen.

4. Die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

5. Die gehackten Tomaten und die Röstpaprika in die heiße Pfanne geben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Die Hackbällchen wieder zurückgeben und in der Soße gar ziehen lassen.

7. Mit einem Löffel in jedes Briochebrötchen etwas von der Soße geben und pro Brötchen 3 Hackbällchen in das Brötchen geben.

8. Die Brötchen in die Auflaufform legen, mit dem Mozzarella bestreuen und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten überbacken.

9. Vor dem Servieren mit etwas gehackter Petersilie und den Olivenscheiben bestreuen.

Mehr Rezepte auch unter: https://www.biskuitwerkstatt.de

© dpa-infocom, dpa:210608-99-908238/4

Blog Biskuitwerkstatt


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Fleischbällchen mit Nudeln: Besonders raffiniert wird dieses Rezept mit Pistazien und Garam Masala im Hackfleisch. Foto: Mareike Pucka/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn Rezept für Pasta mit Meatballs in Tomatensoße Wie man in einen Klassiker überraschende Geschmacksnoten zaubert, zeigt Food-Bloggerin Mareike Pucka. Das Geheimnis ihrer köstlichen Hackbällchen sind Pistazien und ein indisches Gewürz.
Dagmar von Cramm, Inga Pfannebecker: Express for family. GU. Euro 22,00, 192 S. ISBN: 9783833876912. Foto: Barbara Bonisolli/Gräfe und Unzer/dpa-tmn Schnelle Rezepte für die Familie Wer Kinder hat, weiß: Essen machen gleicht einer Raubtierfütterung. Denn wenn der Nachwuchs Hunger kriegt, muss es fix gehen. Höchste Zeit also für 30-Minuten-Rezepte.
Wirsingblätter eignen sich perfekt zum Rouladen rollen. Lecker schmeckt dazu ein Süßkartoffelpüree. Foto: Franziska Gabbert Wirsingroulade mit Paprikasoße Wer eine Schwäche für Kohlrouladen hat, sollte es mit diesen Wirsingröllchen versuchen. In sie wird eine Mischung aus Hackfleisch und Gewürzen gesteckt. Sehr wichtig ist die Paprikasoße, die geschmacklich mit Geflügelfond sowie Paprikapaste angereichert wird.
Wer schon einmal in Italien war, kennt Tramezzini - weiche Sandwiches ohne Kruste in vielen Variationen. Foto: Manfred Zimmer/herrgruenkocht.de/dpa-tmn Rezept für Tramezzini mit Pesto und Mozzarella Ein Brot belegen kann jeder. Die Italiener machen es besonders kunstvoll und mit leckeren Zutaten. Food-Blogger Manfred Zimmer zeigt, wie jeder ein Tramezzini zubereiten kann.