Stefan Matthies

Restaurant Litziger-Lay

~ km Ab der Mosel 78, 56841 Traben-Trarbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 11:00 - 22:00
Dienstag: 11:00 - 22:00
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: 11:00 - 22:00
Freitag: 11:00 - 22:00
Samstag: 11:00 - 22:00
Sonntag: 11:00 - 22:00
Auf einen Blick: Restaurant Litziger-Lay finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Traben-Trarbach, Ab der Mosel 78. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Restaurant Litziger-Lay eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065414181. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.litzigerlay.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (54) Alle anzeigen
Passende Berichte (1727) Alle anzeigen
Zum Themendienst-Bericht vom 13. August 2020: Geröstete Pinienkerne sehen gerösteten Zedernkernen zum Verwechseln ähnlich. Doch Pinienkerne schmecken nach Mandeln, Zedernkerne intensiver nach Nuss. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Zedernkerne intensiver als Pinienkerne In der Pfanne leicht angeröstet verpassen die Kerne von Pinien und Zirbelkiefern knackigen Salaten einen besondern Kick. Doch ihr Aroma unterscheidet sich.
Pfifferlinge werden hier zusammen mit Tagliatelle, Schweinefilet und Bacon serviert. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa-tmn Rezept für Tagliatelle in Pfifferlingrahmsoße Pfifferlinge und Rahm sind eine unwiderstehliche Kombi. Vor allem, wenn man sie wie Food-Bloggerin Julia Uehren auf einem Nudelbett mit Schweinemedaillons und knusprigem Speck serviert.
Auch aus Rote Bete lässt sich leckeres Püree zubereiten: Dazu wird sie in grobe Stücke geschnitten und möglichst schonend gegart. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Gemüse für Püree möglichst schonend garen Cremig soll es sein, luftig und am besten auch noch Nährstoffe enthalten. Gemüsepüree eignet sich gut als Beilage zu Fleisch oder Fisch. Und: Es gibt köstliche Konkurrenz zum Kartoffel-Klassiker.
Die Weinlese beginnt mit der Ernte der Trauben für Federweiße. In diesem Jahr geht es besonders früh los. Foto: Daniel Karmann/dpa Weinlese für den Federweißen beginnt wieder sehr früh Die Trauben von Solaris oder Ortega sind schon reif: Mit Beginn der neuen Woche kommen die ersten Beeren in die Kelter, damit Federweißer daraus wird.