Niranjan Gummanur

Ratskeller Zur Steipe

~ km Hauptmarkt 14, 54290 Trier-Innenstadt
Auf einen Blick: Ratskeller Zur Steipe finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Trier, Hauptmarkt 14. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Ratskeller Zur Steipe eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065175052. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.ratskeller-trier.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (84) Alle anzeigen
Passende Berichte (1060) Alle anzeigen
Besser sparsam verwenden: Das Aroma der Tonkabohne erinnert an Vanille, Zimt sowie Waldmeister und passt auch zu salzigen Gerichten. Foto: Andrea Warnecke Für welche Speisen eignet sich die Tonkabohne? In einigen Supermärkten taucht sie mittlerweile im Gewürzregal auf: die Tonkabohne. Für welche Gerichte eignet sich das leicht nach Zimt, Vanille und Waldmeister schmeckende Gewürz? Und wie wird es verarbeitet?
Weniger ist mehr: Bei Pfifferlingen greifen Käufer besser zu loser Ware - unter Verpackungsfolie kann sich Kondenswasser bilden und die Pilze schimmeln lassen. Foto: Franziska Gabbert Woran Sie gute Pfifferlinge im Supermarkt erkennen Obacht beim Kauf von Pfifferlingen: Sind die Pilze verpackt, lässt man am besten die Finger von ihnen. Bei loser Ware weisen gleich mehrere Merkmale auf gute oder schlechte Qualität hin.
Zum Herstellen einer klassischen Bratensoße gehört auch das Reduzieren. Foto: Carmen Jaspersen/Symbolbild Was ist Reduzieren? Es steht in vielen Rezepten für Soßen: Die Flüssigkeit soll reduziert werden - oft nach Zugabe von Alkohol. Was genau bedeutet das und wie geht man beim Reduzieren vor?
Dieses Soulfood verlängert den Sommer: Erbsen-Kokos-Suppe mit Basilikum und Ingwer. Foto: Aileen Kapitza/minzgruen.com Rezept für Erbsen-Kokos-Suppe Schnelles, leichtes und köstliches Soulfood: Mit dieser Erbsen-Kokos-Suppe der Food-Bloggerin Aileen Kapitza lässt sich der Sommer noch ein wenig länger auskosten.