Pilzsammler müssen «Handstraußregelung» beachten

22.10.2021
Ein Wald oder eine Wiese ist kein rechtsfreier Raum. Wer sich hier aufhält, muss etwa auf den Artenschutz achten. So dürfen auch Pflanzen nicht einfach entnommen werden - für Sammler von Blumen, Kräutern und Pilzen gilt meist jedoch eine Ausnahme.
Gemäß der «Handstraußregelung» darf jeder Blumen, Früchte, Pilze und Kräuter aus der Natur entnehmen - allerding nur für den persönlichen Bedarf. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn
Gemäß der «Handstraußregelung» darf jeder Blumen, Früchte, Pilze und Kräuter aus der Natur entnehmen - allerding nur für den persönlichen Bedarf. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Saarbrücken (dpa) - Das saarländische Umweltministerium weist darauf hin, dass aufgrund der artenschutzrechtlichen Regelungen im Paragraph 39 des Bundesnaturschutzgesetzes die Entnahme von Pflanzen grundsätzlich verboten ist.

Von diesem Verbot gibt es jedoch eine Ausnahme: die «Handstraußregelung». Jeder darf demnach wildlebende Blumen, Gräser, Farne, Moose, Flechten, Früchte, Pilze, Tee- und Heilkräuter sowie Zweige wildlebender Pflanzen aus der Natur an Stellen, die keinem Betretungsverbot unterliegen, in geringen Mengen für den persönlichen Bedarf pfleglich entnehmen.

Anders sehe es aus, wenn ein Verkauf geplant sei, zum Beispiel an ein Restaurant. «Dies wäre ein klarer Verstoß gegen die Handstraußregelung», so ein Sprecher. Je nach Bundesland könnten Bußgelder zwischen 25 Euro und 50.000 Euro oder sogar darüber hinaus verhängt werden. Streng oder besonders geschützte Arten fallen nicht unter die Handstraußregelung.

© dpa-infocom, dpa:211022-99-692443/3

Artenschutzrecht / Bundesumweltministerium


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Biobauer Paul Brandsma produziert in der Eifel Goudakäse in verschiedenen Variationen. Foto: Thomas Frey/dpa Handwerklich produzierter Gouda ist rar Wenn sich Niederländer in die Eifel verlieben, ist das mitunter buchstäblich «Käse»: Das Ehepaar Brandsma fertigt in Wittlich Gouda-Käse - eine Rarität in Rheinland-Pfalz.
Viele Floristen dürfen ihren Laden nicht mehr für den Kundenverkehr öffnen - ein Lieferservice ist aber möglich. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn Viele Blumenläden liefern trotz Corona Viele Menschen können an Ostern ihre Verwandten nicht sehen - da wäre wenigstens ein Blumengruß schön. Doch in vielen Bundesländern dürfen Blumenläden nicht öffnen. Gibt es eine Alternative?
Einmal im Jahr testet Immanuel Gruel (l),ob sich der Whisky gut entwickelt. Farbe und Geschmack müssen stimmen. Foto: Marijan Murat Deutsche Brenner wagen sich an das Kultgetränk Whisky Viele Kleinbrenner in ganz Deutschland versuchen sich seit einiger Zeit am Whisky. In vielen Fässern sind Tropfen gereift, mit denen sich die Hersteller nicht hinter der schottischen Konkurrenz verstecken müssen.
Kartoffelsalat mit Würstchen ist für viele ein Klassiker an Heiligabend. Ob mit oder ohne Mayo - darüber sind sich die Deutschen uneins. Foto: picture alliance / Soeren Stache/dpa Bei Kartoffelsalat gehen die Geschmäcker auseinander In Millionen Haushalten kommt zu Heiligabend Kartoffelsalat auf den Tisch. Doch beim Rezept dafür sind sich die Bundesbürger keinesfalls einig. Wer wo welchen mag, zeigt eine aktuelle Umfrage.