Auch Zucchini passt für Fondue

11.09.2019
Ob geschmort, gedünstet, eingelegt oder gegrillt, als Ratatouille, Carpaccio oder Zoodles: Zucchini taugt zu mehr als nur zur Beilage - etwa auch für Zucchinifondue.
Zucchini eignet sich geraspelt, gedünstet und mit Käse vermischt auch als Fondue-Zutat. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Zucchini eignet sich geraspelt, gedünstet und mit Käse vermischt auch als Fondue-Zutat. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Ihr feiner, leicht nussiger Geschmack macht alles leichter - auch in einer Fondue. Wer nicht nur kalorienreichen Käse in den heißen Topf geben will, sollte mal einen Teil durch Zucchini ersetzen. Wie es geht, erklärt die Zeitschrift «Slow Food» (Ausgabe 4/2019).

Zunächst 1,5 Kilo Zucchini waschen und raspeln, 3 Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. 6 Thymianzweige waschen, trockenschütteln und zupfen. Alles zusammen in 3 bis 4 Esslöffeln Olivenöl bei schwacher Hitze zugedeckt 50 bis 60 Minuten dünsten, bis das Gemüse völlig zerfällt.

Dann 150 Gramm Gruyère entrinden und ebenfalls reiben und unter die Zucchini rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in tiefe Teller gießen und mit Weißbrot oder Baguette zum Tunken servieren.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Zucchinischeiben werden mit Mozarella und getrockneten Tomaten belegt, dann aufgerollt und schließlich auf Holzspießchen fixiert. Foto: Aileen Kapitza/www.minzgruen.com Rezept für gegrillte Zucchini-Spieße Gemüse lässt sich auch wunderbar auf dem Grill zubereiten. Probieren Sie zum Beispiel Spießvariationen aus Zucchini, frischen Kräutern und Mozzarella. So wird vegetarisches Grillen zum Gaumenschmaus.
Bunte Vielfalt: Gemüsenudeln lassen sich etwa aus Zucchinis, Möhren, Kohlrabi, Süßkartoffeln oder Knollensellerie zubereiten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Mit Zoodles werden sogar Kinder Gemüse-Fans Gemüse, das wie Spaghetti oder Tagliatelle aussieht – das sind Zoodles. Im Vergleich zur klassischen Pasta sind sie kalorienärmer und vitaminreicher.
Gesunde Beilage: Möhrenspaghetti passen beispielsweise zur Hähnchenbrust. Foto: Studio Klaus Arras/Edition Fackelträger/dpa-tmn Vitamin-Spiralen mit Soße: Wenn Gemüse Pasta ersetzt Nudeln ohne Kohlenhydrate, das klingt wie der Himmel auf Erden für ernährungsbewusste Pastafans. Gemüsenudeln sind nicht nur kalorienarm und vitaminreich, sondern auch optisch ein Hingucker. Aber schmecken sie auch?
Aus Zucchini statt aus Weizen: Schön cremig werden die Gemüsenudeln durch das Rucola-Walnuss-Pesto. Foto: Doreen Hassek/dpa-tmn Gemüsenudeln mit Rucola-Walnuss-Pesto Low Carb steht schon seit einer Weile hoch im Kurs. Auch Foodbloggerin Doreen Hassek tut der Verzicht auf Kohlehydrate am Abend gut, deswegen probiert sie viele Gerichte aus. Eine witzige Idee sind dabei Zoodles - zu Deutsch: Zucchininudeln.