Zeitreise mit Mikrowelle - «Steins; Gate Elite»

18.02.2019
Eine Textnachricht verändert die Zeitlinie, wenn eine mobile Mikrowelle in der Nähe ist? Klingt absurd, ist aber Teil der Story der Anime-Videospiel-Kombi «Steins; Gate Elite».
Wenn eine Textnachricht die Vergangenheit verändern könnte: Was würde man wohl tun? «Steins; Gate Elite» setzt sich mit dieser Frage auseinander. Screenshot: Spike Chunsoft/Koch Media/dpa-tmn Foto: Spike Chunsoft
Wenn eine Textnachricht die Vergangenheit verändern könnte: Was würde man wohl tun? «Steins; Gate Elite» setzt sich mit dieser Frage auseinander. Screenshot: Spike Chunsoft/Koch Media/dpa-tmn Foto: Spike Chunsoft

Berlin (dpa/tmn) - «Steins; Gate Elite» ist eine Mischung aus Anime und Visual Novel. Damit erwartet Spieler ein Titel in japanischem Comic-Stil mit Teils absurder Story.

Nur so viel: Eine Gruppe junger Technikfreaks stellt fest, dass sich die Vergangenheit mit Hilfe einer Kombination aus Textnachrichten und einer mobilen Mikrowelle beeinflussen lässt. So begibt sich die Truppe auf eine abenteuerliche Zeitreise.

Die weiten Verzweigungen von Zeitreisen und deren Folgen fordern Spielern eine Vielzahl von Entscheidungen ab, die sich wiederum direkt auf den Spielverlauf auswirken. Auch das Spielende kann so ganz unterschiedlich ausfallen. Es sind mehrere animierte Spielenden von dem Entwicklungsstudio 5pb designt worden. Insgesamt besteht das Abenteuer aus 24 Episoden. Vorangetrieben wird die Story durch zahlreiche Sequenzen aus dem Original-Anime.

Für Manga-Fans ist «Steins; Gate Elite» ein sicherer Griff. Die spannende Story und der unvorhersehbare Spielverlauf könnte auch für andere Adventure-Freunde einen Blick wert sein.

«Steins; Gate Elite» (im Vertrieb von Koch Media) erscheint am 19. Februar für Playstation 4 und Nintendo Switch (rund 60 Euro). Das Spiel ist ab 12 Jahren freigegeben.

Steins; Gate Elite


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
In «Mittelerde: Schatten des Krieges» trifft man auch auf solch angenehmene Zeitgenossen mit feurigem Atem. Foto: Warner Bros. Interactive Entertainment/dpa-tmn Von Widerstandskämpfern und Ringschmieden: Neue PC-Spiele Schlammschlachten und Kämpfe gegen feuerspeiende Roboterhunde gehören bei den PC-Neuerscheinungen des Monats ebenso dazu wie anspruchsvolle Rätsel-Plattformer und ein gruseliger Besuch in Mittelerde.
Spielkonsolen lassen sich einfach einrichten und erfordern kein großes Hardwarebasteln. Wer sich für ein Modell entscheidet, legt sich aber auch auf gewisse Spiele und Onlinedienste fest. Foto: Christin Klose Führende Spielkonsolen im Vergleich «Playstation oder Xbox?», lautete jahrelang die Frage nach der richtigen Konsole. Doch so leicht ist das nicht mehr. Das liegt zum einen an neuen Varianten. Und mit Nintendo und seiner Switch gibt es einen dritter Anbieter.
Otto und der Troll erleben in «Troll and I» rabiate Abenteuer gegen fiese Randalierer. Foto: Maximum Games Ltd/dpa-tmn Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll Lego auf dem Fernseher, ein Troll als Helfer und Kampfandroiden mit absurd großen Schwertern - für Konsolenspieler gibt es in diesem Monat einige spannende Neuheiten zu entdecken.
In «Star Wars Battlefront II» können Spieler mit einem X-Wing in Weltraumschlachten ziehen. Foto: Electronic Arts/dpa Neue Konsolenspiele: Star Wars und pinke Tentakel In «Star Wars Battlefront II» agieren Spieler nicht mehr nur im Multiplayer-Modus. Kampflustige Katzenfreunde lassen in «Cat Quest» einen Kater das Schwert schwingen. Und in «Stick it to The Man!» geht es vor allem um: genau, Sticker. Die neuen Konsolenspiele.