Marcus Böhmer

Wild- und Erlebnispark Daun

~ km Mainzer Str. 11, 54550 Daun

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 10:00 - 18:00
Dienstag: 10:00 - 18:00
Mittwoch: 10:00 - 18:00
Donnerstag: 10:00 - 18:00
Freitag: 10:00 - 18:00
Samstag: 10:00 - 18:00
Sonntag: 10:00 - 18:00
Auf einen Blick: Wild- und Erlebnispark Daun finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Daun, Mainzer Str. 11. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Wild- und Erlebnispark Daun eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Kirmes, Vergnügungsparks, Zirkus.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065923154. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.wildpark-daun.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (13596) Alle anzeigen
Das österreichischen Bundesland Tirol verlängert die Pflicht zu Corona-Ausreisetests vorerst bis 24. April. Foto: Sven Hoppe/dpa Tirol verlängert Ausreisetests wegen Virus-Varianten Eine weiter angespannte Corona-Lage zwingt das österreichische Bundesland Tirol vorerst weiter an seiner Ausreisetestpflicht festzuhalten. Sorgen bereiten vor allem die neuen Corona-Varianten.
Eine Hand voll Revolverhelden: «Desperados III» ist ein kniffliges Taktikspiel im wilden Westen. Foto: Mimimi Games/dpa-tmn «Desperados III» ist «Bestes Deutsches Spiel» Der Deutsche Computerspielpreis wurde an ein Münchner Studio vergeben. Mit real wirkender Spielwelt und herausfordernden Missionen überzeugte das im Wilden West angesiedelte Spiel «Desperados III».
Das ab Frühsommer in Grün und Schwarz erhältliche Xperia 5 III holt aus drei Linsen vier Brennweiten heraus. Möglich macht das eine verstellbare Tele-Optik, die auch im Xperia 1 III steckt. Foto: Sony/dpa-tmn Sony Xperia: Top-Smartphones mit variabler Tele-Optik Sony erneuert die Riege seiner Top-Smartphones und setzt dabei erstmals ein Kamerakonzept ein, das aus drei Linsen vier verschiedene Brennweiten herausholt.
Rechtzeitig zu den Sommerferien in Deutschland könnte der Digitale Impfpass kommen. Es soll Reisen vereinfachen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB Digitaler Impfpass soll noch vor den Sommerferien kommen Menschen, die gegen Corona geimpft wurden, sollen so behandelt werden, als hätten sie gerade einen negativen Coronatest vorgelegt. Eine App soll dazu beitragen, dass sich die Geimpften schnell ausweisen können, um bestimmte Grundrechte wieder ausüben zu können.