Vodafone bietet 10 GB für 20 Euro

26.08.2019
Viel Datenvolumen, wenig Kosten - das erwarten die meisten Nutzer von ihrem Smartphonetarif. Vodafone führt nun einen neuen Tarif ein, der genau das bieten soll und sogar monatlich kündbar ist.
Vodafone kommt mit einem neuem Tarif an den Start. Das Besondere: Der Vertrag ist monatlich kündbar, liefert 10 GB Datenvolumen und kostet weniger als andere Vodafone-Tarife. Foto: Federico Gambarini
Vodafone kommt mit einem neuem Tarif an den Start. Das Besondere: Der Vertrag ist monatlich kündbar, liefert 10 GB Datenvolumen und kostet weniger als andere Vodafone-Tarife. Foto: Federico Gambarini

Düsseldorf (dpa/tmn) - Vodafone bietet einen neuen günstigen Smartphone-Tarif mit 10 Gigabyte (GB) Datenvolumen für 20 Euro im Monat an. Die LTE-Surfgeschwindigkeit liegt bei bis zu 500 Megabit pro Sekunde, wie das Unternehmen mitteilt.

Der Callya Digital genannte Tarif beinhaltet auch unbegrenzte Gespräche und SMS in nationale Netze, er ist monatlich kündbar.

Ist das Datenvolumen verbraucht, wird die Datenverbindung auf 32 Kilobit pro Sekunde gedrosselt. EU-Roaming ist im Tarif eingeschlossen, abgerechnet wird alle vier Wochen. Eine klassische Telefon-Hotline wird Kunden des Tarifs aber nicht angeboten. Anfragen müssen sie im Service-Chat der Mein-Vodafone-App, per WhatsApp oder SMS stellen.

Informationen zum Tarif


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Internet, Handy, Festnetz und manchmal sogar auch noch TV – Kombitarife verbinden mehrere Leistungen eines Anbieters. Manche Kunden können dadurch jeden Monat Geld sparen, werben die Anbieter. Aber die Pakete lohnen sich nicht für jeden. Foto: Andrea Warnecke Alles aus einer Hand: was Telko-Kombitarife taugen Internet, Handy, Festnetz und manchmal sogar auch noch TV - Kombitarife verbinden mehrere Leistungen eines Anbieters. Manche Kunden können dadurch jeden Monat Geld sparen, werben die Anbieter. Aber die Pakete lohnen sich nicht für jeden.
Telekommunikationsunternehmen peilen eine ganz spezielle Zielgruppe an: Gamer, die sich in diesen Tagen bei der Kölner Gamescom treffen. Foto: Kloubert/Vodafone/Vodafone/dpa Gamer können in Quasi-Echtzeit mit 5G zocken Der Mobilfunkstandard 5G steckt in Deutschland zwar noch in den Kinderschuhen, doch die Pläne der Telekommunikationsunternehmen peilen schon jetzt eine ganz spezielle Zielgruppe an: Gamer, die sich bei der Kölner Gamescom treffen.
Telefonieren wollen alle. Aber welchen der unzähligen Tarife soll man auswählen? Foto: Christin Klose/dpa-tmn Mobilfunktrends: Kurze Laufzeit, mehr Daten und neue Tarife Immer mehr Daten für immer weniger Geld, kürzere Vertragslaufzeiten, kaum noch subventionierte Telefone. Auf dem Mobilfunkmarkt ist einiges in Bewegung. Was sind die Trends, und worauf muss man achten?
Vodafone 5G steht während einer Vodafone-Pressekonferenz auf einer Präsentationswand. Foto: Ole Spata/Illustration Was bedeutet das Ergebnis der 5G-Frequenzauktion? Der Hammer ist gefallen, eine historisch lange Mobilfunk-Auktion ist vorbei. Was bedeutet der Ausgang der Versteigerung für Verbraucher - und wie geht es weiter?