Verlassene Eichhörnchenbabys warm einpacken und füttern

02.03.2021
In diesen Wochen werden viele Eichhörnchen geboren. Wer ein hilfloses Jungtier findet, kann Erste Hilfe leisten und so selbst zum Tierretter werden.
Awwww: Dieses wenige Tage alte Hörnchenbaby bekommt die Flasche und wird bei Menschen aufwachsen. Foto: Nico Pointner/dpa/dpa-tmn
Awwww: Dieses wenige Tage alte Hörnchenbaby bekommt die Flasche und wird bei Menschen aufwachsen. Foto: Nico Pointner/dpa/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) – Eichhörnchen wohnen im Nest, dem sogenannten Kobel. Durch Baumarbeiten, Stürme oder Vögel können diese Nester zerstört werden. Dann kann auf einmal im Garten oder beim Spaziergang ein Eichhörnchenbaby verlassen auf dem Boden sitzen. Wie man helfen kann, erklärt die Aktion Tier.

Ist das Junge hilfsbedürftig, aber unverletzt, formt man direkt am Fundort und am besten am Fuß eines Baumstamms ein rundes Ersatznest aus einem Stück Stoff. Eine nicht zu heiße Wärmflasche hält das Tier warm. Oft sucht die Mutter ihren Nachwuchs und nimmt das Junge mit in einen anderen Kobel.

Wird das Kleine allerdings nicht geholt oder ist es verletzt, sollten sich Finder um die Versorgung kümmern. Nur sehr junge, noch nackte Hörnchenbabys mit geschlossenen Augen und Ohren gehören schnell in Expertenhände. Da Eichhörnchen nach Angaben der Aktion Tier weder Tollwut noch auf den Menschen übertragbare Krankheiten haben, kann man sie gut anfassen.

Experten helfen beim Großziehen

Daheim kommt das Tier in eine verschließbare Kiste und wird vorher in weiche Hand- oder Vliestücher eingepackt und zugedeckt. Auch hier ist eine Wärmeflasche unten in der Box wichtig. Gefüttert wird eine Mischung aus Fencheltee, Traubenzucker oder Honig sowie einer Prise Salz, und zwar mit einer dünnen Spritze ohne Nadel. Eine genaue Anleitung gibt dieses Video von der Eichhörnchenhilfe.

Danach kann man sich an einen Eichhörnchenverein wenden und besprechen, was weiter geschieht. Die Auffangstationen sind allerdings meist überfüllt, sodass Hilfe gerne angenommen wird. Die Vereine beraten und unterstützen aber beim Großziehen. Kontaktdaten gibt es unter www.eichhörnchen-in-not.de und beim Eichhörnchen-Servicetelefon unter 0700 200 200 12.

© dpa-infocom, dpa:210301-99-645342/2

Homepage Eichhörnchen in Not

Video zur Ersten Hilfe für Eichhörnchenbabys


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Manchmal suchen sich Eichhörnchen ihren Nistplatz auch auf einem Balkon. Wer dort jetzt mit dem Frühjahrsputz beginnt, sollte daher achtgeben. Foto: Monika Skolimowska Versteckte Eichhörnchennester auf dem Balkon nicht stören Mach dem Winter richten viele Menschen ihren Balkon wieder für die warmen Tagen her. Dabei sollten sie jedoch behutsam vorgehen. Denn in einem versteckten Winkel könnten Eichhörnchen nisten.
Wer ein Eichhörnchenbaby findet, darf es anfassen. Eichhörnchenmütter stören sich nicht am menschlichen Geruch. Foto: Ursula Bauer/Aktion Tier/dpa-tmn Mit gefundenem Eichhörnchen-Baby auf die Mutter warten Eichhörnchen sind quirlige Waldbewohner. Manchmal geht den Müttern ihr Nachwuchs verloren. Doch keine Sorge, Finder können die Jungtiere bedenkenlos berühren und in Sicherheit bringen.
Eichhörnchen bauen im Winter Nester, in denen sie im Frühjahr ihre Jungen gebären. Manchmal passiert dies auch auf dem Balkon. Foto: Holger Hollemann Aufgepasst beim Balkon-Putz: Eichhörnchen-Nester schützen Wer auf dem Balkon ein Eichhörnchennest entdeckt, sollte an dieser Stelle Geduld haben. Im Frühjahr bringen die Tiere ihre Jungen zur Welt. Sollte die Mutter weglaufen, braucht man sich keine Sorgen zu machen - meistens kommen sie wieder, wenn die Luft rein ist.
Mit einem Wattebausch in der Schnauze kehrt ein Eichhörnchen auf «seinen» Balkon zurück. Im Blumenkasten hat es sich ein Nest gebaut. Foto: Lisa Ducret/dpa/dpa-tmn Wenn Eichhörnchen auf dem Balkon nisten Ein Eichhörnchennest auf dem Balkon? Das passiert in Städten häufiger als man denkt. Manche Tiere ziehen schnell weiter, andere bleiben länger - wenn es ihnen nicht zu laut wird.