Reisetipps: Zugvögel beobachten, Kultur in Viterbo und Trier

08.08.2017
Naturliebhaber könnte es im Oktober an die Algarve ziehen. Dort findet das Birdwatching Festival statt. Kultur-Fans reisen eher ins italienische Viterbo oder nach Tier.
Vögel kann man vielerorts beobachten. Etwas Besonderes ist es beim Festival an der Algarve. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild
Vögel kann man vielerorts beobachten. Etwas Besonderes ist es beim Festival an der Algarve. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild

Zugvögel und Naturausflüge an der Algarve

An der Algarve steigt im Herbst ein großes Fest für Vogelkundler und Naturliebhaber. Beim Sagres Birdwatching Festival vom 4. bis 8. Oktober können Besucher nicht nur einheimische Arten und Zugvögel auf dem Weg nach Afrika beobachten. Im Programm stehen auch jede Menge andere Aktivitäten, so die Tourismusvertretung der Algarve. Darunter sind Bootsausflüge zu Delfinen, Wanderungen im Hinterland, Surfkurse, Tauchgänge, Yoga-Kurse und Jeep-Safaris. Ein Teil der Angebote ist kostenlos. Eine Übersicht finden Urlauber im Internet.

Fest der Heiligen Rosa: Turmtransport in Viterbo

Die italienische Stadt Viterbo feiert jedes Jahr am 3. September ein besonders Fest zur Ehren der Stadtheiligen Rosa. Dabei wird ein 30 Meter hoher Turm von mehr als 100 Männern durch das historische Zentrum transportiert. Das teilt die Italienische Zentrale für Tourismus Enit mit. Die Prozession geht laut einer Legende auf das Jahr 1258 zurück, als Papst Alexander IV. den Leichnam der Heiligen Rosa von Poggio zur Kirche Santa Maria delle Rose überführen ließ, und ist immaterielles Weltkulturerbe der Unesco. Viterbo liegt rund 100 Kilometer nordwestlich von Rom.)

Neue (Lügen-)Führung zu Karl Marx in Trier

Zum 200. Geburtstag von Karl Marx 2018 bieten die Trierer Städteführer eine neue Führung an, bei der auch Lügen erzählt werden. Die Teilnehmer der Tour « Karl Marx - Dichtung und Wahrheit» müssten wie in einem Quiz bei zwölf Fragen entscheiden, ob der Städteführer die Wahrheit sage oder flunkere, so Trier Tourismus und Marketing. Das Land Rheinland-Pfalz und Trier richten außerdem vom 5. Mai bis 21. Oktober die Ausstellung «Karl Marx 1818-1883. Leben. Werk. Zeit.» aus.

Neuer Graubünden-Pass bietet kostenlose Fahrten

Im Schweizer Kanton Graubünden erhalten Urlauber jetzt ab drei Tagen Übernachtung vor Ort einen neuen Touristenpass. Damit können sie die Bahnen und Busse der Region kostenlos nutzen, wie Schweiz Tourismus mitteilt. Zudem halbiert sich in ausgewählten Bergbahnen der Preis. Beteiligt sind mehr als 50 Hotels im Kanton. Der Graubünden-Pass ist erhältlich im Switzerland Travel Center und telefonisch unter 00800/100 200 30 (kostenfrei). In Graubünden fährt die Rhätische Eisenbahn auf mehreren Panoramastrecken.

Fähre nach Bornholm fährt ab September 2018 ganzjährig

Die Fähre von Sassnitz zur dänischen Ferieninsel Bornholm ist ab Herbst kommenden Jahres ganzjährig unterwegs. Ab September 2018 wird die Reederei Molslinjen zwölf Monate im Jahr auf der Strecke nach Rønne fahren, wie Visit Denmark mitteilt. Der bisherige Anbieter Færgen fährt lediglich von April bis Anfang November. Die derzeit noch in Bau befindliche neue Fähre von Molslinjen soll 720 Passagiere aufnehmen können. Das bedeutet nach Angaben der Reederei nahezu doppelt so viel Platz wie bisher. Auf das Jahr gesehen kommen für Urlauber 210 Abfahrten hinzu. Die Fahrkarten für das neue Schiff sind zum Jahresende 2017 erhältlich.

Führung Karl Marx - Dichtung und Wahrheit

Sagres Birdwatching Festival

Infos zum Fest der Heiligen Rosa

Graubünden-Pass


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer im April Lissabon besucht, sollte sich das Fisch-Festival nicht entgehen lassen. Portugiesische und internationale Köche stellen hier ihre Kreationen aus Fisch und Meeresfrüchten vor. Foto: Tim Brakemeier Eventtipps: Fisch in Lissabon und Geschichte am Niederrhein Portugals kulinarische Vorzüge sind Fisch und Meeresfrüchte. Wer also nicht nur die Aprilsonne an der Algarve genießen, sondern auch schlemmen möchte, sollte das Fisch-Festival in Lissabon besuchen. Für Geschichtsinteressierte lohnt eine Reise an den Niederrhein.
Die Ryanair-Passagiere wurden nicht so hart getroffen wie befürchtet. Etliche Maschinen starteten planmäßig. Foto: Andreas Arnold/dpa Streik der Ryanair-Piloten bisher ohne größere Folgen Der kurzfristige Ausstand der Piloten beim irischen Billigflieger Ryanair drohte die Weihnachts-Reisepläne von Tausenden Passagieren zu durchkreuzen. Nach dem Beginn des Streiks am Freitagmorgen ist von flächendeckenden Ausfällen nichts zu spüren. Bleibt das so?
Der Konzern mit seinem Geschäft an der Fith Avenue in New York, startet Fahrten mit seinen Kamera-Autos nun auch in Deutschland. Foto: Mark Lennihan/AP Apples Kamera-Autos fahren in deutschen Städten In einer groß angeleget Aktion fahren Kamera-Autos durch Deutschlands Städte. Die Daten werden für Instandhaltung der Karten verwendet, aber auch für eine neue Funktion. Die zukünftige Konkurrenz von Google Streetview dürfte wohl von Apple kommen.
Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat zum Streik bei Ryanair aufgerufen. Foto: Roland Weihrauch/dpa Deutsche Ryanair-Piloten wollen streiken Beim Billigflieger Ryanair revoltieren die Piloten. Nach Italienern und Portugiesen haben nun auch die deutschen Piloten Streiks bei der irischen Gesellschaft angekündigt.