Neues aus der Luftfahrt: Emirates und Qatar Airways beliebt

15.07.2016
Eingeschränkter Der Skyline-Bahn-Verkehr in Frankfurt hinkt. Die Flugzeiten der Fluggesellschaft Germania bietet eine neue Verbindung nach Marrakesch an. Die Fluggesellschaft «Emirates» ist in der Beliebtheitsskala nach oben gerutscht.
Die Fluggesellschaft Emirates kommt bei den Kunden gut weg. Foto: Maurizio Gambarini
Die Fluggesellschaft Emirates kommt bei den Kunden gut weg. Foto: Maurizio Gambarini

Sky-Line-Bahn am Frankfurter Flughafen fährt eingeschränkt

Die Sky-Line-Bahn am Frankfurter Flughafen ist bis 5. August wegen Bauarbeiten nur eingeschränkt in Betrieb. Der Halt am Terminal 2 entfällt in diesem Zeitraum, teilte Fraport mit. Die Bahn fährt nur zwischen den Stationen A/Z und B/C am Terminal 1. Zwischen Terminal 1 und 2 fahren Ersatzbusse.

Germania fliegt von Düsseldorf nach Marrakesch

Die Fluggesellschaft Germania fliegt im kommenden Winter nonstop von Düsseldorf nach Marrakesch. Die marokkanische Stadt wird ab dem 1. November zweimal wöchentlich jeweils dienstags und freitags angeflogen, kündigte die Airline an.

Neue USA-Verbindungen über Lissabon

Mit TAP Portugal können deutsche Reisende jetzt über Lissabon in die USA fliegen. Die Airline fliegt nonstop von der portugiesischen Hauptstadt nach Boston und New York (JFK). Zwei Verbindungen gibt es bereits nach Miami und Newark, so TAP Portugal.

Emirates ist die beliebteste Airline der Welt

Emirates ist im Ranking der Beratungsgesellschaft Skytrax zur beliebtesten Airline der Welt aufgestiegen. Vergangenes Jahr kam die Golf-Airline noch auf Platz fünf - nun liegt sie in der Gunst der Passagiere an der Spitze. Qatar Airways rutschte vom ersten auf den zweiten Platz. Singapore Airlines, Cathay Pacific, ANA, Etihad Airways, Turkish Airlines und EVA Air folgen auf den Rängen drei bis acht. Die australische Qantas landete auf Platz neun, Lufthansa auf Rang zehn und machte zwei Plätze gut. Zum Vergleich: Air Berlin erreichte nur Rang 74. Skytrax wertet für das Ranking jedes Jahr Angaben von mehreren Millionen Fluggästen aus.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Fés, Moskau, oder Lublin: Die Airlines bieten neue Flugziele an. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa Neue Flüge und strengere Handgepäck-Regeln Die Airlines bauen ihre Streckennetz aus. Im Angebot haben sie neue Reiseziele wie Phnom Penh, Fés, Moskau, Lissabon oder Lublin. Aufpassen müssen Passagieren beim Handgepäck. Da hat eine Fluggesellschaft ihre Regeln verschärft.
Ryanair erweitert ab Winter sein Angebot. Foto: Markus Scholz Neue Ziele im Winterflugplan 2018/19 bei Ryanair Edinburgh, Marrakesch, Faro: Allein diese drei neuen Ziele fliegt Ryanair ab Winter von Berlin-Schönefeld aus an. Insgesamt werden 24 neue Routen in den Winterflugplan 2018/19 aufgenommen. Hier ein Überblick.
Eurowings nimmt neue Routen in seinen Winter-Flugplan auf. Foto: Peter Kneffel/dpa Neue Eurowings-Strecken zum Winter Mit dem Winterflugplan frischt Eurowings sein Programm auf. Als neue Verbindungen kommen beispielsweise Köln/Bonn - Kapstadt oder Köln/Bonn - Grenoble hinzu. Auch Flugreisende ab Düsseldorf und München können neue Angebote nutzen.
Mit Wizz Air gelangen Reisende von Dortmund aus bald dreimal pro Woche nach Tirana in Albanien. Foto: Andreas Gebert Airlines kündigen neue Ziele und Vielfliegerprogramme an Die Airlines bauen ihr Angebot weiter aus: Wizz Air startet bald von Deutschland aus regelmäßig nach Tirana und Pristina. Condor steuert 14 zusätzliche Ziele in Spanien an. Und die portugiesische Fluggesellschaft TAP führt einen Vielflieger-Pass ein.