Neuer Flughafen mit Hundeschlitten-Transfer

17.10.2019
In der schwedischen Skiregion Sälen in Dalarna eröffnet im Winter ein neuer Flughafen - mit einem ganz besonderen Hoteltransfer.
In der schwedischen Skiregion Sälen in Dalarna können Gäste statt mit einem Transferbus im Hundeschlitten zum Hotel fahren. Foto: PeakPoint Adventure/dpa-tmn
In der schwedischen Skiregion Sälen in Dalarna können Gäste statt mit einem Transferbus im Hundeschlitten zum Hotel fahren. Foto: PeakPoint Adventure/dpa-tmn

Sälen (dpa/tmn) - Wintersportler erreichen das schwedische Skigebiet Sälen in der Region Dalarna bald aus der Luft. Am 22. Dezember öffnet dort der Sälen Trysil Airport, teilt Visit Sweden mit. Er macht die Skiregionen Sälen, Idre und Kläppen sowie das norwegische Gebiet Trysil jenseits der Grenze leichter zugänglich.

Der Airport bietet Passagieren ein besonderes Erlebnis: Statt mit einem Transferbus können Gäste im Hundeschlitten zum Hotel fahren. Die Fahrtzeit beträgt zwischen 45 und 60 Minuten. Der Ritt durch die winterliche Landschaft kostet den Angaben zufolge umgerechnet rund 460 Euro pro Gefährt, auf dem vier Personen Platz finden.

Der neue Flughafen (Iata-Code SCR) - auch Scandinavian Mountains Airport genannt - wird von Deutschland aus nicht per Nonstopflug erreichbar sein. Deutsche Urlauber können zum Beispiel in Kopenhagen oder Stockholm umsteigen. Die Flüge sind bereits buchbar.

Sälen und Umgebung bilden zusammen laut Visit Sweden das größte Skigebiet des Landes für Abfahrtski und Snowboarden. Die Region verfügt über 254 Pisten, 157 Lifte und 100.000 Gästebetten.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Bei den «Baltic Lights» im März rennen auf Usedom wieder Huskys um die Wette. Foto: Stefan Sauer/Archiv Reisetipps: Lichter im Ahrtal und Schlittenhunde auf Usedom Diese Events stehen für Urlauber bald auf dem Programm: Auf Usedom steigt ein Hundeschlittenrennen, in Australien lassen sich auf einem Trail seltene Känguru-Arten beobachten und in Bad Neuenahr-Ahrweiler gibt es ein Lichtspiel der besonderen Art.
Glühwein unter Sternen: In Zauchensee im Salzburger Land gibt es in diesem Jahr einen Adventsmarkt vor der Kulisse des Bergsees. Foto: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus/dpa-tmn Reisetipps für den Winter Advent in den Bergen, Städtetrip nach Berlin, Skifahren in Tirol: Mit diesen Reisetipps kommen Urlauber gut in die kalte Jahreszeit.
Mit dem Hundeschlitten durch die Wälder Thüringens - ein Erlebnis, das man sonst eher in Alaska oder Skandinavien verortet. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Exotische Ausflugstipps vor der Haustür Es muss nicht Afrika oder Australien sein. Wilde Tiere, unberührte Naturparadiese und abenteuerliche Erlebnisse in der Natur gibt es auch in der Heimat zu entdecken.
Im «Feldberger Hof» - hier eine historische Aufnahme von ca. 1911 - konnten sich früher nur wohlhabende Menschen eine Übernachtung leisten - Wintersport war damals noch kein Massenphänomen. Foto: Hotel Feldberger Hof Zwei Bretter und ein Berg - 125 Jahre Skilauf im Schwarzwald Im Jahr 1891 kommt der französische Diplomat Dr. Robert Pilet mit seltsamen Brettern auf den Feldberg. Dort im Hochschwarzwald beginnt vor 125 Jahren das Skilaufen in Mitteleuropa. Der erste Lift der Welt dreht sich ab 1908. Eine Erfolgsgeschichte.