Malaysia empfängt wieder Touristen

01.04.2022
Über weiße Strände laufen und die Natur entdecken: Das können Touristen nach zwei Jahren Pandemie nun wieder in Malaysia. Wer doppelt geimpft ist, muss nicht in Quarantäne - einige Auflagen gibt es aber dennoch.
Malaysia öffnet nach zwei Jahren pandemiebedingter Schließung wieder seine Grenzen für Touristen. Einige Auflagen gibt es aber noch zu beachten. Foto: Mohd Khairul Fikiri Osman/BERNAMA/dpa/Archiv
Malaysia öffnet nach zwei Jahren pandemiebedingter Schließung wieder seine Grenzen für Touristen. Einige Auflagen gibt es aber noch zu beachten. Foto: Mohd Khairul Fikiri Osman/BERNAMA/dpa/Archiv

Kuala Lumpur (dpa) - Malaysia hat nach mehr als zwei Jahren pandemiebedingter Schließung als eines der letzten Länder in Südostasien seine Grenzen geöffnet. Zweifach gegen das Coronavirus geimpfte Besucher dürfen seit Freitag wieder quarantänefrei in das bei Naturliebhabern und Tauchern beliebte Urlaubsland einreisen.

Voraussetzung sind den Behörden zufolge ein negativer PCR-Test vor der Abreise sowie ein negativer Antigen-Test innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft.

Weitere Bedingungen sind die Installation einer Monitoring-App namens MySejahtera sowie der Abschluss einer Covid-Krankenversicherung. Wer erst eine Impfung hat oder ungeimpft ist, muss nach der Ankunft fünf Tage in Quarantäne. Am Freitag wurden nach Angaben der malaysischen Zeitung «New Straits Times» 119 internationale Flüge unter anderem aus Melbourne, Istanbul und London erwartet. Die große Mehrheit sollte in der Hauptstadt Kuala Lumpur landen.

Malaysia ist bei Urlaubern aus aller Welt beliebt. Die Malaiische Halbinsel und die Bundesstaaten Sarawak und Sabah auf Borneo bieten weiße Strände, exotische Natur und eine beeindruckende Unterwasserwelt.

© dpa-infocom, dpa:220401-99-756096/3

Regeln für die Einreise nach Malaysia

Bericht New Straits Times


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Malaysia lockert ab dem 1. Mai die Einreiseregeln für zweifach Geimpfte. Foto: Muqtadir Halim/BERNAMA/dpa Leichtere Einreise nach Malaysia ab 1. Mai Weltweit werden die Corona-Reisebeschränkungen gelockert - auch in Malaysia. Das südostasiatische Land möchte nun den Tourismus wieder in Gang bringen und mehr Urlauber ins Land zu locken.
Reisen nach Singapur ist nun wieder quarantänefrei möglich. Impfung und negativer PCR-Test sind jedoch Pflicht. Foto: Boris Roessler/dpa Singapur empfängt Geimpfte aus Deutschland ohne Quarantäne Geimpfte Reisende aus Deutschland dürfen wieder nach Singapur fliegen, ohne in Quarantäne zu müssen. Die ersten Gäste, die die neue Regelung nutzen konnten, trafen heute auf dem Changi Airport ein.
Nach der Aufhebung der Reisewarnung für die Algarve ist die portugiesische Küstenregion für Deutsche wieder beliebtes Urlaubsziel. Wer von dort heimkehrt, muss nicht mehr in Quarantäne. Foto: Matthias Balk/Archiv/dpa Malta und Algarve werden von Corona-Risikoliste gestrichen Urlaub im Ausland ohne Quarantäne: Für Corona-Geimpfte und Genese ist das bald grundsätzlich möglich. Mit sinkenden Infektionszahlen verbessern sich aber die Chancen auch für diejenigen, die noch nicht geimpft sind.
Wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen wird Polen von der Bundesregierung nun als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Die Einreise von dort ist nur noch mit einem negativen Corona-Test erlaubt. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Einreise aus Polen nur noch mit Corona-Test Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland schnellen in die Höhe. In der Nachbarschaft ist die Situation aber teilweise noch dramatischer. Daraus hat die Bundesregierung jetzt weitere Konsequenzen gezogen.