Kopfhörer bringen für viele Ruhe in den Alltag

26.06.2019
Wer Musik hören will, ohne die Umgebung damit zu stören, greift zum Kopfhörer. Eine Umfrage ergab weitere interessante Fakten über die Verwendung von Kopfhörern.
Ob zum Musikhören oder als modisches Accessoire: Kopfhörer erfreuen sich großer Beliebtheit. Foto: Martin Gerten
Ob zum Musikhören oder als modisches Accessoire: Kopfhörer erfreuen sich großer Beliebtheit. Foto: Martin Gerten

Berlin (dpa/tmn) - Kopfhörer kommen in erster Linie um Einsatz, wenn man für sich Musik und Hörbücher hören oder Filme schauen möchte. Fast jeder Zweite (47 Prozent) gibt in einer Umfrage von Bitkom Research aber auch an, seine Umgebung mit dem Aufsetzen von Kopfhörern gezielt ausblenden zu wollen.

Ähnliche viele Menschen (42 Prozent) setzen ihre Kopfhörer sogar auf, um anderen zu signalisieren, nicht gestört werden zu wollen.

Jeder Fünfte (21 Prozent) nutzt Kopfhörer, um beim Arbeiten nicht abgelenkt zu werden. Ebenso viele betrachten sie auch als modisches Accessoire. Und immerhin mehr als jeder Fünfte (23 Prozent) gibt an, seinen Kopfhörer nie zu benutzen.

Insgesamt besitzen hierzulande gut sieben von zehn Menschen ab 16 Jahren (71 Prozent) Kopfhörer. Ein gutes Drittel von ihnen (35 Prozent) nennt bereits kabellose Funk-Kopfhörer sein Eigen. Dabei sind drahtlose Ohrhörer (22 Prozent) weiter verbreitet als drahtlose Bügel-Kopfhörer (13 Prozent). Befragt wurden 1007 Menschen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Es muss nicht immer ein Mikrofon im Headset eingebaut sein. Wer nur Musik hören will, kann bei eingehenden Anrufen auch einfach ins Mikrofon des Smartphones sprechen. Foto: Franziska Gabbert Musikfreund oder Telefontalent: Das richtige Headset finden Wer bei Mobilgesprächen gerne die Hände frei hat, greift zu einem Headset. Aber welches Modell vom kabellosen Knopf bis hin zum Riesenkopfhörer ist die richtige Lösung? Die Wahl hängt auch davon ab, ob und wie viel Musik über die Hörer laufen soll.
Wer beim Sport Musik hören möchte, sollte einen Kopfhörer mit Ohr- oder Nackenbügel wählen. Foto: Patrick Seeger Ohr- oder Nackenbügel: Das ist wichtig bei Sportkopfhörern Viele Jogger tun ohne Musik auf den Ohren keinen Schritt. Klar, dass sie ihre Runden nicht mit großen Kopfhörern drehen. Aber auch gewöhnliche In-Ears sind nur begrenzt geeignet. Sie lösen sich bei Bewegung oft zu schnell. Sportkopfhörer müssen her.
Insbesondere bei Reisegeräuschen funktioniert NC-Technologie sehr gut. Foto: Andrea Warnecke Noch mehr Lärm für Ruhe: Noise-Cancelling-Kopfhörer Ein Knopfdruck, und der Umgebungslärm verstummt. Was sich wie ein Traum anhört, lässt sich – zumindest unter bestimmten Voraussetzungen – mit speziellen Noise-Cancelling-Kopfhörern realisieren. Kurios: Damit das gelingt, wird eine zusätzliche Lärmquelle benötigt.
Die Auswahl auf den Kopfhörer-Markt ist groß und bunt. Foto: Andrea Warnecke Welche Kopfhörer sollen es sein? Ablenkung auf dem Heimweg, Abschottung von der Außenwelt oder das besondere Klangerlebnis auf dem Sofa: Kopfhörer lassen sich für viele Zwecke nutzen. Entsprechend groß ist die Vielfalt an Bauarten - und die Verwirrung bei Käufern.