Ist der Flug schon lange gebucht, Pass prüfen

17.06.2019
Jeder kennt die Nervosität vor einer langen Reise. Eine gute Vorbereitung kann jedoch unnötigen Stress vermeiden. Wichtig ist vor allem den Reisepass oder Ausweis zu prüfen.
Wenn das Buchungsdatum schon eine Weile zurück liegt, sollten unbedingt die Ausweisdokumente nach ihrer Gültigkeit überprüft werden. Spätestens beim Boarding kann einem das zum Verhängnis werden. Foto: Marius Becker
Wenn das Buchungsdatum schon eine Weile zurück liegt, sollten unbedingt die Ausweisdokumente nach ihrer Gültigkeit überprüft werden. Spätestens beim Boarding kann einem das zum Verhängnis werden. Foto: Marius Becker

Potsdam (dpa/tmn) - Zwischen einer Flugbuchung und dem Reiseantritt liegen oft mehrere Monate. Urlauber sollten daher rechtzeitig vor Abflug noch einmal ihre Ausweisdokumente prüfen, rät Sabine Fischer-Volk von der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Zum einen ist ganz wichtig, dass der Personalausweis oder Reisepass in der Zwischenzeit nicht abgelaufen ist - je nachdem, welches Dokument für die Einreise notwendig ist. In vielen Ländern ist außerdem vorgeschrieben, dass der Pass noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein muss.

Welche Einreisebestimmungen in welchem Land gelten, darüber können sich Urlauber beim Auswärtigen Amt informieren. Auf der Webseite finden sich Reise- und Sicherheitshinweise für jeden Staat.

Wie Juristin Fischer-Volk berichtet, kann es aber auch sein, dass sich nach der Flugbuchung noch der Name des Passagiers ändert, etwa durch eine Heirat oder Scheidung. Dann bekommen Urlauber meist Probleme beim Boarding oder spätestens bei der Einreise.

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Bei einem Familienurlaub in Kroatien müssen Eltern für ihre Kinder unbedingt Ausweispapiere dabeihaben. Foto: Alexandra Stahl/dpa-tmn Wer mit Kindern nach Kroatien fährt braucht Ausweise Die kroatische Adria mit ihren zahlreichen Inseln und Felsstränden zieht seit jeher Deutsche Urlauber an. Viele wissen jedoch nicht, dass das Land kein Mitglied des Schengen Abkommens ist. Das hat Konsequenzen:
Großbritannien hat sich für den Ausstieg aus der Europäischen Union entschieden. Foto: Hannah Mckay Vorbild Norwegen? Mögliche Brexit-Folgen für Urlauber Der Brexit könnte auch Auswirkungen auf Urlauber haben: Strengere Grenzkontrollen bei der Einreise nach Großbritannien drohen. Und was ist mit den EU-Fahrgastrechten bei Flügen nach London, Brighton und Manchester?
Im Mai findet auf Sizilien der G7-Gipfel statt. Urlauber sollten sich daher an Grenzübergängen sowie Flug- und Seehäfen auf Ausweiskontrollen einstellen. Foto: Soeren Stache/dpa G7-Gipfel: Italien-Reisende brauchen im Mai gültigen Ausweis Dank des Schengener Abkommens bleibt Deutschen in vielen europäischen Ländern eine Passkontrolle erspart. So auch in Italien. Doch anlässlich des G7-Gipfels macht das Land im Mai eine Ausnahme.
Der BGH nimmt auch die Airlines mit in die Pflicht. Foto: Uli Deck BGH: Airline soll Reisepapiere vor dem Abflug prüfen Ein vergessenes Visum bei einer Reise nach Indien hat einen Fluggast aus Hannover und die Deutsche Lufthansa vor den Bundesgerichtshof gebracht. Dieser sollte nun klären, wer das von den indischen Behörden verhängte Bußgeld bezahlen muss.