Ronny Müller

Gaststätte Zum Freizeitkomplex

~ km Philipp-Melanchthon-Str. 24, 02977 Hoyerswerda
Auf einen Blick: Gaststätte Zum Freizeitkomplex finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Hoyerswerda, Philipp-Melanchthon-Str. 24. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Gaststätte Zum Freizeitkomplex eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Hotels.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 03571402949.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (14) Alle anzeigen
Bauers Heidestübchen ~ km Ernst-Thälmann-Str. 37, 02991 Lauta-Leippe-Torno
Cafe Schwupp ~ km Franz-Mehring-Str. 11, 02997 Wittichenau
DerLeuchtTurm ~ km Windspitze 15, 02979 Elsterheide-Geierswalde
Passende Berichte (7042) Alle anzeigen
Gärtnerin Roswitha Domine begutachtet die Blätter der Riesenseerose Victoria im Botanischen Garten Berlin. Das Schaugewächshaus ist nach umfangreichen Sanierungsarbeiten wieder geöffnet. Foto: Jens Kalaene Königin der Seerosen wird nachts von Menschen bestäubt Stacheln? An einer Seerose? Nach zwölf Jahren Pause können sich Besucher des Botanischen Gartens Berlin wieder von einer der weltweit wichtigsten Wasserpflanzen-Sammlungen überraschen lassen - vor allem von Star «Victoria».
Vor allem im Sommer verreisen die Deutschen gerne mit dem Auto. Dabei kommt es oft zu Staus im Anreiseverkehr. Foto: Christoph Schmidt Die meisten Deutschen verreisen im Sommer mit dem Auto Den Deutschen ist ihr Auto heilig. Den meisten Urlaubern dient es auch als Verkehrsmittel, um in den Urlaub zu fahren. Eine Umfrage legt jetzt offen, auf welche Weise die Deutschen welche Urlaubsziele erreichen.
Voraussichtlich wird das Bezahlen für Touristen in Zukunft teurer. Foto: Jörg Carstensen Neuseeland erwägt Touristensteuer und höhere Visa-Gebühren Neuseeland wird als Reiseziel immer beliebter. Der Tourismus tut der Wirtschaft des Landes gut - belastet aber auch Infrastrukturen. Daher zieht die Regierung Konsequenzen.
Die beliebte Foto-Plattform Instagram entwickelt sich stetig weiter. Foto: Silas Stein Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories Schnell einen Screenshot von einem sonst nur zeitlich begrenzt abrufbaren Inhalt machen - darüber wurden Nutzer der Foto Plattform Instagram bisher informiert. Doch in der App gibt es Neuerungen.