Feste, Musik und ein Museum - Neues für Urlauber

03.05.2016
Urlauber, die sich gern mit der Geschichte des Gastlandes beschäftigen, bekommen in Cooktown und Washington D.C. bald noch besondere Gelegenheiten dazu. Freunde elektronischer Musik erwartet ein Festival in Kroatien.
Das National Museum of African American History and Culture befindet sich in der Nähe des Washington Monument (R). Foto: Shawn Thew
Das National Museum of African American History and Culture befindet sich in der Nähe des Washington Monument (R). Foto: Shawn Thew

Washington D.C. bekommt neues Museum zur afroamerikanischen Kultur

Washington D.C. bekommt ein neues Museum: Am 24. September 2016 soll dort das National Museum of African American History and Culture (NMAAHC) eröffnen. Es befindet sich in der Nähe des Washington Memorials und soll elf Ausstellungsbereiche beherbergen, teilt die Tourismusvertretung der Region mit. Diese widmen sich zum Beispiel der Geschichte der Sklaverei und der Bürgerrechtsbewegung.

Der Norden Australiens feiert James Cook

Das australische Cooktown auf der Cape-York-Halbinsel nördlich von Cairns feiert im Juni den Entdecker James Cook. 1770 war er mit seiner Besatzung an der Mündung des Endeavour-Flusses beim heutigen Cooktown gelandet. Das teilt die Tourismusvertretung von Queensland mit. Gefeiert wird vom 10. bis 12. Juni mit Inszenierung der Landung, Straßenparade, Shows, Konzerten und Feuerwerk.

Elektronische Musik in Kroatien

Ein kleines Festival im kroatischen Porec widmet sich vom 25. bis 29. Mai elektronischer Underground Musik. Das teilt die kroatische Zentrale für Tourismus mit. Besucher und Künstler leben gemeinsam in einer Ferienanlage, die Hauptbühne ist eine Felsenplattform direkt unter dem Leuchtturm am Meer - so auch der Name «Lighthouse Festival».

Lauf über die Autobahnbrücke Viaduc de Millau

Einen ganz besonderen Ausblick haben die Teilnehmer des Eiffage-Laufes am 22. Mai in Südfrankreich: Es geht über die Autobahnbrücke Viaduc de Millau. Darauf weist die Tourismusvertretung der Region hin. Die 23,5 Kilometer lange Strecke des Volkslaufs führt gleich zweimal über die 2460 Meter lange Schrägseilbrücke.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Spanien gilt nur knapp der Hälfte der Befragten als ein Land, in dem sie sich im Urlaub wohl fühlen. Grund sind wohl auch Demonstrationen gegen zu viele Touristen. Foto: Patrick Schirmer Sastre/dpa Nur fünf Reiseländer gelten mehrheitlich als sicher Anschläge, Gewalt, Unruhen und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl und sicher.
Die Kokosinseln gehören politisch zu Australien und bieten türkises Meer wie aus dem Bilderbuch - als Reiseziele sind die Eilande absolut exotisch. Foto: Cocos Keeling Islands Tourism Association/dpa-tmn Von Mauritius bis Weihnachtsinsel: Traumziel Indischer Ozean Unter einer Kokospalme am weißen Sandstrand fläzen, mit Walhaien schwimmen oder einen Vulkan besteigen: Das alles geht am Indischen Ozean. Wo man was am besten macht, hängt vom Budget ab - und von den eigenen Ansprüchen. Eine Auswahlhilfe für Einsteiger.
Die Kleine Meerjungfrau ist ein Wahrzeichen Kopenhagens - aber längst nicht der einzige Grund für einen Besuch der dänischen Hauptstadt. Foto: Andrea Warnecke «Lonely Planet» kürt Kopenhagen zur Top-Stadt 2019 Für dieses Jahr hatte der «Lonely Planet» das spanische Sevilla zum besten Ziel für Städtereisen gekürt. Für 2019 empfiehlt der Reiseführer nun die «Vorzeigestadt» Kopenhagen. Bei den Top 10 der Länder landeten Sri Lanka und Deutschland ganz vorn.
Ferienunterkünfte sind außerhalb der Hauptsaison um bis zur Hälfte günstiger als in der Saison. Foto: Jens Büttner/dpa Auswertung: Wo Urlauber günstige Ferienunterkünfte finden Urlaub außerhalb der Hauptsaison kann sich lohnen. Eine Münchner Suchmaschine hat jetzt Preise für Ferienunterkünfte in Europa verglichen. Bei den Zielländern gibt es teils große Unterschiede.