Sebastian Scholz

Center Parcs Bungalowpark Bostalsee GmbH

~ km Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln-ECKELHAUSEN
Die Center Parcs Bungalowpark Bostalsee GmbH bietet im Ferienpark Bostalsee u.a. schicke Ferienhäuser mit Blick auf den See, der ideal ist für Segler, Surfer und andere Wassersportler, adrenalinfördernde Aktivitäten wie Miniquad fahren und Hochseilgarten High Adventure Experience sowie Radeln und Wandern in der bezaubernden Natur des Nationalparks Hunsrück-Hochwald.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (5884) Alle anzeigen
Einsamkeit am Strand: Kaum andere Urlauber finden sich in den Wintermonaten auf Hiddensee. Foto: Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb/dpa-tmn Einsame Spitze - Hiddensee im Winterschlaf Hiddensee ist die ruhige Alternative zu Rügen. Das gilt im Winter noch viel mehr als im Sommer. Am Strand und an der Steilküste sind dann nur selten Menschen zu sehen. Und selbst rund um den Leuchtturm wird es einsam.
Erkundung der Wildnis: Ein schmaler Weg führt entlang eines Flusses nahe des Denali. Foto: Florian Sanktjohanser/dpa-tmn Zwischen Bären und Beeren - Der Denali in Alaska Der Denali-Nationalpark ist mit Abstand der beliebteste Park in Alaska. In diesem Jahr wird er 100 Jahre alt, und auf den Wegen werden sich mehr Besucher drängen denn je. Wer aber in den Südteil fliegt, erlebt noch menschenleere Wildnis.
Ferienwohnungen in Berlin, ab sofort gelten hier strenge Regeln. Foto: Britta Pedersen Großstadt-Oase adieu: Berlin verbietet Ferienwohnungen Im Urlaub wohnen wie Einheimische - das ist vielen Touristen lieber als ein steriles Hotel. Immer mehr Städtereisende suchen sich Ferienwohnungen. Ausgerechnet in Berlin soll das nun nicht mehr gehen.
Nach der Pleite ist es für Niki-Kunden wichtig, ihre Rückreise richtig zu organisieren. Foto: Marcel Kusch/dpa Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf können Niki-Kunden hoffen?