Beliebtes Vinyl: Plattenspieler verkaufen sich wieder gut

28.03.2016
Um wieder in den Genuss von Vinyl-Klängen zu kommen, müssen Musik-Fans nicht in den An- und Verkauf oder ein Antiquitätengeschäft. Denn genau wie Schallplatten gibt es auch immer mehr neue Plattenspieler.
Viele neue Geräte: Wer wieder einen Plattenspieler haben möchte, muss dafür nicht in den An- und Verkauf. Foto: Ursula Düren
Viele neue Geräte: Wer wieder einen Plattenspieler haben möchte, muss dafür nicht in den An- und Verkauf. Foto: Ursula Düren

Berlin (dpa/tmn) - Viele Vinyl-Fans haben ihren Plattenspieler nie weggegeben. Aber inzwischen ist die Schallplatte allgemein wieder so beliebt, dass auch etliche neue Geräte verkauft werden.

Im Jahr 2015 waren das hierzulande 80 000 Plattenspieler, wie der Branchenverband gfu mitteilt. Für jedes Gerät gaben die Käufer im Schnitt rund 188 Euro aus. Und für das Jahr 2016 rechnet die gfu sogar mit 95 000 verkauften Schallplattenspieler, für die die Verbraucher im Schnitt etwa 211 Euro anlegen.

Auf den Elektronikmessen IFA im September vergangenen Jahres und CES im Januar dieses Jahres hatten auch große Hersteller nach jahrelangen Pausen wieder neue Modelle angekündigt.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Player für die blau schimmernde Disc gehören zur Heimkino-Standardausstattung. Foto: Andrea Warnecke Mehr als Scheibendrehen: Blu-ray-Spieler bieten viel Selbst wenn der Film-Fundus noch aus jeder Menge DVDs besteht: Im anspruchsvollen Heimkino führt an einem Blu-ray-Spieler kein Weg mehr vorbei. Weil immer mehr dieser Player auch Netzwerkfunktionen bieten, sollten sich Käufer Gedanken machen, was sie brauchen.
Fernbedienung für alles: Dieser Wunsch ist meist nur über Universalgeräte und -Apps realisierbar. Foto: Monique Wüstenhagen Alles hört auf ein Kommando: die Universalfernbedienung Fernbedienungen nur für Fernseher und Anlage, das war einmal: Im vernetzten Haus können sogar Küchenmaschinen ferngesteuert werden. Allerdings nimmt mit der Zahl der Geräte und Funktionen auch die Komplexität der Bedienkonzepte zu. Zeit für eine Schrumpfkur.
Die Onkyo CS-N765 (ab rund 400 Euro) hat einen Netzwerkanschluss und gibt etwa auch den verbreiteten Losless-Codec FLAC wieder. Foto: Onkyo Vernetzt und klangstark: Eine gute Kompaktanlage finden Musik ausschließlich von CD und aus dem Radio, das war einmal. Mittlerweile werden Songs immer öfter gestreamt. Diesem Trend verschließen sich auch kompakte Hi-Fi-Anlagen nicht mehr. Beim Kauf eines Komplettsystems kommt es aber nicht nur auf die Ausstattung an.
Ein Gedächtnisverlust sorgt immer für eine spannende Ausgangslage - so auch in «Remember Mia». Cover: Gojalit Foto: Gojalit Zwischen Brandenburg und Bari: Neue Hörbücher Bella Italia als Urlaubsreiseziel aus Kindheitserinnerungen, eine verzweifelte Mutter mit Gedächtnisverlust, eine getrübte Brandenburger Idylle oder Kurzgeschichten über skurrile Alltagssituationen: Die neuen Hörbücher versprechen Kurzweil.