Beliebtes Vinyl: Plattenspieler verkaufen sich wieder gut

28.03.2016
Um wieder in den Genuss von Vinyl-Klängen zu kommen, müssen Musik-Fans nicht in den An- und Verkauf oder ein Antiquitätengeschäft. Denn genau wie Schallplatten gibt es auch immer mehr neue Plattenspieler.
Viele neue Geräte: Wer wieder einen Plattenspieler haben möchte, muss dafür nicht in den An- und Verkauf. Foto: Ursula Düren
Viele neue Geräte: Wer wieder einen Plattenspieler haben möchte, muss dafür nicht in den An- und Verkauf. Foto: Ursula Düren

Berlin (dpa/tmn) - Viele Vinyl-Fans haben ihren Plattenspieler nie weggegeben. Aber inzwischen ist die Schallplatte allgemein wieder so beliebt, dass auch etliche neue Geräte verkauft werden.

Im Jahr 2015 waren das hierzulande 80 000 Plattenspieler, wie der Branchenverband gfu mitteilt. Für jedes Gerät gaben die Käufer im Schnitt rund 188 Euro aus. Und für das Jahr 2016 rechnet die gfu sogar mit 95 000 verkauften Schallplattenspieler, für die die Verbraucher im Schnitt etwa 211 Euro anlegen.

Auf den Elektronikmessen IFA im September vergangenen Jahres und CES im Januar dieses Jahres hatten auch große Hersteller nach jahrelangen Pausen wieder neue Modelle angekündigt.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Clubhouse ist spannend, verlangt aber allen, die mitreden wollen, einiges an Daten ab. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Clubhouse im Stiftung-Warentest-Check Clubhouse ist angesagt, aber datenhungrig. Vom Verbraucherzentrale Bundesverband gab es bereits eine Abmahnung. Nun hat auch die Stiftung Warentest die App begutachtet. Mit anderem Ergebnis?
AA-Batterien braucht man im Alltag noch recht häufig. Mehr als 20 Cent pro Stück muss man dafür aber nicht ausgeben, wie ein aktueller Test zeigt. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn Wie teuer müssen gute Batterien sein? Fernbedienungen, LED-Leuchten, Taschenlampen, Spielzeug, Uhren oder Funktastaturen: Es gibt immer noch vieles, was klassische Batterien benötigt. Lohnt es sich, teure Energiespender zu kaufen?
In manchen Fällen kann die Fritzbox den Verzeichnis-Dienstleister ersetzen. Bei vielen Internetradio-Modellen lassen sich die Sender auch über den WLAN-Router aufrufen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Wenn der Router das Internetradio rettet Internetradios sind auf Sender-Verzeichnisse angewiesen, die ein Dienstleister auf einem Server bereitstellt. Doch was geschieht, wenn der Anbieter die Arbeit an der Sender-Datenbank einstellt?
Man sieht es: Die spiegellose Systemkamera (r) kommt deutlich schlanker daher als die Spiegelreflexkamera (l). Foto: Sina Schuldt/dpa-tmn So klappt der Systemkamera-Einstieg Schon mal versucht, den Sternenhimmel mit einem Smartphone zu fotografieren? Wo Handys an Grenzen stoßen, punkten Kameras mit Wechselobjektiven. Wer so eine Ausrüstung möchte, braucht einen Plan.