Bali will im September für ausländische Touristen öffnen

07.07.2020
Inländische Touristen dürfen ab Donnerstag wieder Tempel und Strände besuchen. Im September sollen die Pforten auch für Urlauber aus dem Ausland wieder öffnen.
Balinesische Tänzerinnen und Tänzer in traditioneller Kleidung warten auf ihren Auftritt beim Kuningan-Fest in einem Hindu-Tempel. Foto: Firdia Lisnawati/AP/dpa
Balinesische Tänzerinnen und Tänzer in traditioneller Kleidung warten auf ihren Auftritt beim Kuningan-Fest in einem Hindu-Tempel. Foto: Firdia Lisnawati/AP/dpa

Jakarta (dpa) - Die beliebte Urlaubsinsel Bali in Indonesien wird nach dem Corona-Lockdown voraussichtlich im September wieder ausländische Touristen empfangen. Die geschlossenen Tempel und Sehenswürdigkeiten sollen in einer ersten Lockerungsphase sogar bereits am Donnerstag wieder öffnen.

Ende Juli dürfen dann zunächst Urlauber aus anderen Teilen Indonesiens wieder nach Bali einreisen. «Die dritte Phase, in der der Tourismussektor noch weiter geöffnet wird und die auch ausländische Besucher beinhalten wird, startet am 11. September», teilte die örtliche Regierung am Montag mit. Es sei aber wichtig, dass die geltenden Regeln in allen Phasen der Öffnung weiter befolgt würden, darunter Abstandhalten und Tragen eines Mund-Nase-Schutzes, sagte der Gouverneur von Bali, Wayan Koster.

In Indonesien wurden am Montag mehr als 1200 neuen Corona-Infektionen registriert. Die Gesamtzahl in dem südostasiatischen Inselstaat ist damit auf fast 65.000 gestiegen, bei rund 3200 Todesopfern. Auf Bali wurden bislang 1900 Fälle von Sars-CoV-2 gezählt, 23 Menschen starben auf der Insel im Zusammenhang mit dem Virus.

© dpa-infocom, dpa:200707-99-700110/3

Bericht Jakarta Post

Provinzregierung von Bali auf Twitter


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die AIDAblu der Reederei Aida Cruises liegt im Seehafen Rostock. Der Sicherheitsbereich am Hafenbecken ist eingezäunt. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa Aida Cruises hält an Kurz-Kreuzfahrten fest Der Schreck muss groß gewesen sein, als die Nachricht von zehn positiven Corona-Tests auf Aida-Schiffen eintraf. Und das, obwohl die 750 Crewmitglieder zuvor negativ getestet waren. An den Plänen der gut gebuchten Kurz-Kreuzfahrten hält Aida fest.
Komodowarane werden bis zu drei Meter lang und gelten als die größten Echsen der Welt. Foto: Made Nagi/EPA/dpa/Archiv Komodo-Nationalpark in Indonesien öffnet für Ausländer Der Komodo-Nationalpark gehört zu den bekanntesten Tourismusattraktionen Indonesiens. Wegen der Corona-Krise musste er seine Pforten zwischenzeitlich schließen. Nach der Wiedereröffnung für lokale Besucher öffnet der Park nun auch wieder für Ausländer.
Wann geht es wieder nach Mallorca? Auf der beliebtesten Urlaubsinsel der Deutschen ruht der Tourismus. Foto: Clara Margais/dpa/dpa-tmn Was wird in diesem Jahr aus meinem Urlaub? Können wir in diesem Jahr noch reisen? Und wenn ja, wann und wie? Derzeit ist noch vieles ungewiss. Ein Überblick mit allem, was wir derzeit wissen - und was noch nicht.
Endlich wieder nach Mallorca? Die Bundesregierung hebt die Reisewarnung für 29 Länder auf. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Was bedeutet die Lockerung der Reisewarnung für Urlauber? Die Reisewarnung ist der schärfste Appell des Auswärtigen Amtes - Mitte Juni soll sie nun für 29 Länder aufgehoben werden. Was heißt das für Urlauber? Eine Einordnung.