Bahntickets für Weihnachten sind buchbar

12.10.2021
Zu Weihnachten mit der Bahn nach Hause? Ab Mittwoch sind die Tickets für die Feiertage zu haben. Wer noch bis zum 11. Dezember bucht, fährt zu den niedrigeren Preisen des alten Fahrplans.
Wer zu Weihnachten oder Silvester nach Hause fahren möchte, kann ab dem 13. Oktober das Bahnticket dafür buchen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn
Wer zu Weihnachten oder Silvester nach Hause fahren möchte, kann ab dem 13. Oktober das Bahnticket dafür buchen. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Ab dem 13. Oktober können Bahnreisende ihre Tickets für die Weihnachtszeit und Silvester buchen. Das bestätigte eine DB-Sprecherin auf Anfrage. Ab diesem Zeitpunkt ist der neue, ab 12. Dezember gültige Fahrplan freigeschaltet.

Fahrkarten gibt es auf bahn.de, im DB Navigator sowie in den Reisezentren und Agenturen. Wer bis einschließlich 11. Dezember bucht, zahlt noch die niedrigeren Preise des aktuellen Fahrplans. Buchungen ab dem 12. Dezember sind dann im Schnitt 1,9 Prozent teurer.

Die Flexpreise sowie die Preise für Streckenzeitkarten steigen nach Angaben der Bahn im Schnitt um 2,9 Prozent. Ebenfalls um 2,9 Prozent steigen die Preise für die Bahncards 25, 50 und 100. Gleich bleiben die Super Sparpreise und Sparpreise ab 17,90 Euro beziehungsweise ab 21,50 Euro. Auch die Preise für Sitzplatzreservierungen in der ersten und zweiten Klasse bleiben unverändert.

© dpa-infocom, dpa:211012-99-572806/2

DB Navigator

Webseite der Deutschen Bahn


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Bahnreisenden drohen aufgrund von Streiks ab Mittwoch Zugausfälle und Verspätungen. Fahrgäste sollten sich zügig um eine Alternative bemühen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/dpa-tmn «Zug fällt aus»: Das müssen Reisende zum Bahnstreik wissen Bahnreisende brauchen starke Nerven: Die Lokführergewerkschaft GDL bestreikt die Deutsche Bahn. Stellt sich die Frage: Gibt es eine Erstattung für Fahrkarten - und wie komme ich trotzdem ans Ziel?
Um sein Bahnticket bei einer Fahrtkartenkontrolle im Zug zu bestätigen, reicht ein Lichtbildausweis aus. Foto: Patrick Lux Online-Buchung von Bahntickets wird einfacher Gute Nachrichten für die Kunden der Deutschen Bahn: Ab jetzt reicht bereits ein Lichtbildausweis, um seine eigene Fahrkarte zu bestätigen. Damit wird ein Schritt während der Buchung von Tickets überflüssig.
Viele werden rund um Weihnachten die Züge der Deutschen Bahn nutzen, um zu ihren Familien zu fahren. Foto: Arne Dedert/dpa/dpa-tmn Tipps für eine sichere Bahnfahrt zu Weihnachten Sicher zur Familie kommen: Das ist wohl den meisten zu Weihnachten ein zentrales Bedürfnis. Viele nutzen für die Heimreise den Zug - und sind dort länger unter Menschen. So reduziert man das Risiko.
Die DB-Navigator-App soll eine neue Funktion bekommen, die die Fahrkartenkontrolle vereinfacht. Foto: Rainer Jensen /dpa Bahn-Test: App statt Zugbegleiter kontrolliert das Ticket Fahrkartenkontrolle ist lästig - sowohl für das Bahn-Personal als auch für die Gäste. Deshalb soll eine neue App-Funktion sie vereinfachen. Wie das technisch funktioniert, dürfen Reisende derzeit auf einer ICE-Strecke testen.