BMS Baustoffhandelsgesellschaft mbH & Co.KG

~ km Hemmersdorfer Str. 14, 66763 Dillingen
Auf einen Blick: BMS Baustoffhandelsgesellschaft mbH & Co.KG finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Dillingen, Hemmersdorfer Str. 14. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist BMS Baustoffhandelsgesellschaft mbH & Co.KG eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Großhandel und Handelsvermittlung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0683197320. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.bms-baustoffe.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (12) Alle anzeigen
Passende Berichte (28817) Alle anzeigen
Auch Terrassendielen aus Holz-Polymer-Werkstoffen eignen sich für Eingangsbereiche, da sie rutschfest sind. Foto: Qualitätsgemeinschaft Holzwerkstoffe Den Eingang pflastern: Im Schuppenbogen oder als Fischgrät Der Eingang ist die Visitenkarte eines Hauses: Hier bekommen Besucher ihren ersten Eindruck. Aber nicht nur das: Hier sollte man auch bei Wind und Wetter sicher auftreten und die Treppe hochkommen. Entscheidend ist also das Pflastermaterial und seine Gestaltung.
Wandschränke werden am besten an der Wand abgesichert. Nicht nur Dübel und Schraube müssen auf die Wand abgestimmt sein, sondern auch das Bohrloch muss zum System passen. Foto: Franziska Gabbert Befestigung an der Wand: Kippsicherung für Schränke Wer hat es nicht schon erlebt: Alle Schubladen der Kommode oder des Schranks stehen offen, jemand steigt drauf und das Möbel kippt um. Deswegen raten Hersteller oft: Schränke, Kommoden und Regale müssen an der Wand festgeschraubt werden. Aber wie macht man das?
Per Hand wird nicht mehr gezeichnet - auch wenn es noch Teil der Berufsausbildung eines Bauzeichners ist. Die detaillierten Pläne entstehen heute am Computer. Foto: Ina Fassbender Wie werde ich Bauzeichner/in? Vorbei sind die Zeiten, als mit Bleistift und Tusche Baupläne erstellt wurden. Bauzeichner lernen in der Ausbildung zwar noch das Arbeiten per Hand. In der Praxis aber arbeiten sie mit Konstruktionsprogrammen am Rechner.
Biotechnologen der TU Berlin wollen Kleidung, Verpackungen und Baustoffe aus Pilzkulturen herstellen. Foto: Jörg Carstensen/dpa Ideen im neuen Wissenschaftsjahr Bioökonomie Kann es eine Wegwerfgesellschaft ohne Reue geben? In Berlin testen Wissenschaftler, ob Pilze dazu taugen, Öko-Baustoffe oder Möbel herzustellen. Wenn der Stuhl dann nicht mehr gefällt, kann er auf den Kompost. Wie realistisch ist das?