Maximilian Henn

VEFF d. Gymnasium Traben-Trarbach Schulbibliothek

~ km Bernkasteler Weg 72, 56841 Traben-Trarbach
Auf einen Blick: VEFF d. Gymnasium Traben-Trarbach Schulbibliothek finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Traben-Trarbach, Bernkasteler Weg 72. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist VEFF d. Gymnasium Traben-Trarbach Schulbibliothek eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Bibliotheken.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0654183820.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2567) Alle anzeigen
Schmerzende Eierstöcke nach der letzten Regel sind kein Grund zu Sorge. Foto: Diagentur Eierstöcke können auch nach der letzten Regel noch schmerzen Die Wechseljahre sind ein meist mehrere Jahre andauernder hormoneller Umbauprozess. In dieser Zeit, auch nach der letzten Regelblutung, können sich die Eierstöcke durch Schmerzen noch immer bemerkbar machen.
Die Hormonumstellung während der Schwangerschaft wirkt sich auf den Mundraum aus. Zähne und Zahnfleisch sollten deshalb besonders gut gepflegt werden. Foto: Julian Stratenschulte Als Schwangere Zähne besonders gut pflegen In der Schwangerschaft sind Frauen durch die Hormonumstellung besonders anfällig für Zahnfleisch- und Zahnentzündungen. Eine gute Pflege ist deshalb wichtig.
Eine junge Frau wartet mit Hut und Mundschutz aufgrund der hohen Luftverschmutzung. Foto: Jair Cabrera Torres/dpa Luftverschmutzung kann psychische Erkrankungen beeinflussen Steigert schlecht Luft das Risiko für schwere psychische Erkrankungen? Darüber berichten Forscher aus den USA und Dänemark nach einer Studie.
Bei fast 100 jungen Menschen in den USA sind schwere Lungenprobleme aufgetreten. Die Behörden prüfen nun, ob ein Zusammenhang mit dem Konsum von E-Zigaretten besteht. Foto: Friso Gentsch Werden Menschen durch E-Zigaretten lungenkrank? Statt zum Tabak greifen viele Raucher inzwischen zur E-Zigarette, weil sie sie für weniger schädlich halten. Doch ist die Dampf-Variante wirklich harmloser? Mehrere Krankheitsfälle in den USA lassen nun Zweifel aufkommen.