Privatinstitut für mathematisches Lernen und Weiterbildung Inh. Petra Naumann-Kipper

~ km Zum Haberfeld 10, 66557 Illingen-Hosterhof
Auf einen Blick: Privatinstitut für mathematisches Lernen und Weiterbildung Inh. Petra Naumann-Kipper finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Illingen, Zum Haberfeld 10. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Privatinstitut für mathematisches Lernen und Weiterbildung Inh. Petra Naumann-Kipper eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Fortbildungseinrichtungen / persönliche Weiterbildung, Nachhilfe.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06825941492. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.dyskalkulie-saar.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
Sylvia Brendel ~ km Tannenweg 37, 66578 Schiffweiler-Heiligenwald
Passende Berichte (1016) Alle anzeigen
Die Babys von heute leben vielleicht noch länger als bisher erwartet. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa 2017 geborene Mädchen könnten über 90 werden Unsere Kinder und Enkel könnten steinalt werden. Dafür müsste die Medizin aber weiter Fortschritte machen. Und Katastrophen müssten ausbleiben.
Heutzutage braucht man nicht in der Praxis zu warten. Manche Ärzte geben ihren Patienten per SMS Bescheid, wann sie in das Sprechzimmer kommen können. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Wartezeit beim Arzt nutzen: Nach SMS-Benachrichtigung fragen Der Arztbesuch kann unangenehm werden. Oft fängt der Ärger im Warteraum an, wo Patienten viel Zeit verlieren. Dieses Problem lässt sich aber leicht lösen.
Wer tagsüber viel trinkt, kann abends besser schlafen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Schlafen bei Hitze: Viel trinken und etwas Salz helfen Die Hitze raubt einigen nachts den Schlaf - das kann ganz schön zermürben. Man kann sich aber dagegen wappnen, erklärt Gerhard Lux, Medizin-Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst.
Schlechte Nachricht für Opfer des Brustimplantate-Skandals: Sie haben in Deutschland wohl kaum noch Chancen auf Schmerzensgeld. Foto: Bruno Bebert/EPA/dpa BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht. Die Opfer kämpfen bis heute um finanziellen Ausgleich. In Deutschland haben sich ihre Hoffnungen aber nun weitgehend zerschlagen.