HeartMath Deutschland GmbH

~ km Steinbruchweg 10, 66129 Saarbrücken-Bübingen
Auf einen Blick: HeartMath Deutschland GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Steinbruchweg 10. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist HeartMath Deutschland GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Fortbildungseinrichtungen / persönliche Weiterbildung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068056798530. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.heartmathdeutschland.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (52) Alle anzeigen
Passende Berichte (4602) Alle anzeigen
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt reife, ovale Affenpockenviren (l) und kugelförmige unreife Virionen (r). Foto: Cynthia S. Goldsmith/Russell Regner/CDC/AP/dpa Rigorose Kontaktverfolgung bei Affenpocken-Patienten In Spanien, Portugal und weiteren Ländern sind nun ebenfalls Fälle von Affenpocken beim Menschen aufgetreten. Die Krankheit verläuft meist milde.
Hier darf guten Gewissens gecremt werden: Die meisten Kinder-Sonnencremes schneiden im Test gut ab. Bedenkliche UV-Filter fand die Zeitschrift «Öko-Test» nur in wenigen Produkten. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn «Öko-Test» nimmt Kinder-Sonnencremes in den Blick Sonnenschutz ist für die Kleinen besonders wichtig. Die gute Nachricht für Eltern: Die meisten Sonnencremes für Kinder enthalten keine bedenklichen UV-Filter. Einige aber schon.
Creme - aber nicht fürs Gesicht, sondern für die Achselhöhlen: Beim Kauf einer Deocreme sollte man darauf achten, dass das Produkt auf Natron basiert. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Gute Deocremes kommen ohne Aluminium aus Im Sommer versorgen viele ihre Achseln besonders fleißig mit Deo. Es wird gesprüht, gerollert - und seit einiger Zeit auch geschmiert. Bei Deocremes sollte man aber auf den Wirkmechanismus achten.
Ein Antrag für Bafög liegt auf einem Tisch. Foto: Andrea Warnecke/dpa Kabinett beschließt Bafög-«Notfallmechanismus» Aufgrund von Erfahrungen aus der Corona-Krise hat das Bundeskabinett ein Gesetz für einen sogenannten Notfallmechanismus im Bafög auf den Weg gebracht. So sollen Studierende und Schüler Geld bekommen, die es normalerweise nicht bekommen würden.