Grundschule Besseringen

~ km Bezirkstr. 100, 66663 Merzig-Besseringen
Auf einen Blick: Grundschule Besseringen finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Merzig, Bezirkstr. 100. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Grundschule Besseringen eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Erziehungseinrichtungen und allgemeinbildende Schulen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068612944.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (21) Alle anzeigen
Passende Berichte (3153) Alle anzeigen
Am besten besprechen Beschäftigte schon vor ihrer Elternzeit mit der Führungskraft wie die Rückkehr in den Job genau aussehen soll. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Nach der Elternzeit zurück in den Job In der Elternzeit sind Mütter und Väter oft weit weg vom Job. Nichtsdestotrotz sollte man ein paar Gedanken an die Arbeit verschwenden - um erfolgreich wieder einzusteigen.
Mit kleineren Projekten fangen die angehenden Tischler und Tischlerinnen an: Marly Konefka kann ihre selbstgebaute Holzkiste nach Fertigstellung mit nach Hause nehmen. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn Wie werde ich Tischler/in? Möbel, Türen, Fenster - um alles, was mit Holz zu tun hat, kümmern sich Tischler. Eine Leidenschaft für den Werkstoff sollte man deshalb auf jeden Fall mitbringen. Und was ist sonst noch wichtig?
Wer auch künftig zumindest zeitweise von zu Hause aus arbeiten will, hat aktuell gute Chancen, sein Anliegen bei der Führungskraft zu platzieren. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn Was von «Homeoffice für alle» bleiben kann Technik, Datenschutz, Absprachen: Remote-Arbeit konnte sich vor Corona in Deutschland nie richtig durchsetzen. Wie lassen sich die guten Seiten vom Homeoffice jetzt in den Arbeitsalltag integrieren?
Bisher werden Tests in der Regel nur bei einem konkreten Infektionsverdacht durchgeführt. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv Corona-Tests für Schulen, Kitas und Pflegeheime geplant Bisher werden vor allem Menschen auf das Sars-CoV2-Virus getestet, die Symptome haben. Nach dem Willen des Bundesgesundheitsministeriums könnte sich dies in Zukunft ändern.