BWL und Energiewirtschaft: Neue Bachelor-Studiengänge

13.06.2016
Für BWL-Anwärter gibt es neue Fernstudienmöglichkeiten an der Privaten Hochschule Göttingen. Automotive oder Logistik-Management kann man bald in Köln, Hannover beziehungsweise Darmstadt studieren, in Albstadt-Sigmaringen gibt es Energiewirtschaft und Management.
Zahlreiche neue Bachelor-Studiengänge ziehen Studierende im Bereich Management an die Hochschulen. Foto: Julian Stratenschulte
Zahlreiche neue Bachelor-Studiengänge ziehen Studierende im Bereich Management an die Hochschulen. Foto: Julian Stratenschulte

BWL-Fernstudiengänge in Göttingen

Die Private Hochschule Göttingen startet zum 1. Juli zwei neue Fernstudiengänge im Bereich Betriebswirtschaftslehre. Beide Studiengänge sind so ausgerichtet, dass Studenten parallel Vollzeit bei ihrem Arbeitgeber arbeiten können, teilt die Hochschule mit.

Außerdem können Praxisphasen im Betrieb auf das Studium angerechnet werden. Der Bachelor Betriebswirtschaftslehre richtet sich an Berufstätige mit Fachhochschulreife und mindestens drei Jahren Berufserfahrung. Das Studium bereitet auf eine Tätigkeit im unteren und mittleren Management vor. Je nach Studiendauer kostet es 290 oder 331 Euro pro Monat.

Der Master Advanced Management setzt mindestens ein Bachelorstudium voraus. Das Studium dauert drei oder vier Semester und kostet zwischen 448 und 597 Euro. Bewerbungen sind jederzeit möglich, ein Studienbeginn ist zu Anfang Januar, April, Juli und Oktober vorgesehen.

Neuer Bachelor Automotive Management in Köln und Hannover

Die Fachhochschule des Mittelstands startet ab Oktober 2016 den Bachelor Automotive Management. Der Studiengang startet zunächst an den Standorten Köln und Hannover und dauert in Vollzeit drei Jahre, teilt die Hochschule mit. Der Studiengang richtet sich an alle, die im Marketing oder Vertrieb etwa von Automobilherstellern oder Autohausketten arbeiten wollen. Studenten beschäftigen sich mit den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, setzen sich aber auch mit speziellen Fragestellungen in der Automobilbranche auseinander - etwa mit Vertriebskonzepten oder Kundenbindung in der Automobilindustrie. Das Studium kostet in Vollzeit 625 Euro pro Monat, hinzu kommen Gebühren für das Auswahlverfahren und die Abschlussprüfung. Bewerbungen sind ab sofort jederzeit möglich.

Neuer Bachelor Logistik-Management an der Hochschule Darmstadt

Die Hochschule Darmstadt startet zum Wintersemester 2016/17 den neuen Bachelor Logistik-Management. Die Studenten sollen lernen, den Material- und Informationsfluss zwischen Lieferanten und Kunden von der Planung bis zur Steuerung zu verstehen und zu managen, wie die Hochschule mitteilt. Mit dem Abschluss können sie etwa im Einkauf oder in der Produktionsplanung- und Steuerung von Industrie- oder Handelsunternehmen arbeiten. Der Studiengang dauert sechs Semester. In diesem Jahr kann man sich vom 15. Mai bis 15. Juli bewerben, künftig immer zum Wintersemester. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt und kostenfrei.

Neuer Bachelor Internationale Ingenieurwissenschaften in Fulda

Die Hochschule Fulda startet zum Wintersemester 2016/2017 den Bachelor Internationale Ingenieurwissenschaften. Der Studiengang dauert acht Semester, teilt die Hochschule mit. In den ersten beiden Semestern haben Studenten eine Orientierungsphase. Sie beschäftigen sich mit den Themen angewandte Informatik, Elektro- und Informationstechnik sowie Lebensmitteltechnologie. Danach entscheiden sie sich für einen der drei Schwerpunkte. Absolventen sollen später für internationale Unternehmen tätig sein können. Bewerbungsschluss ist am 15. Juli.

Neuer Studiengang «Energiewirtschaft und Management»

Der neue Bachelor-Studiengang Energiewirtschaft und Management startet im Wintersemester 2016/17 an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen in Baden-Württemberg. Er richtet sich an junge Menschen, die sich für Betriebswirtschaft und nachhaltiges Wirtschaften interessieren. Studierende beschäftigen sich unter anderem mit den Themen Controlling, Unternehmensführung und Energierecht. Das Studium ist auf sieben Semester ausgelegt. Absolventen sollen nach Angaben der Hochschule anschließend zum Beispiel als Berater in Industrieunternehmen oder der Energiebranche arbeiten können. Bewerbungen sind noch bis zum 15. Juli 2016 möglich.

BWL-Fernstudiengänge in Göttingen

BA Automotive Management an der FHM

BA Logistik-Management in Darmstadt

BA Internationale Ingenieurswissenschaften in Fulda

BA Energiewirtschaft und Management in Albstadt-Sigmaringen


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer sich rasch entscheidet, kann noch in diesem Jahr ein Studium beginnen und sich schon bald in einem Hörsaal wie diesem wiederfinden. Foto: Oliver Berg/dpa Neue Studienmöglichkeiten: Von Cyber-Sicherheit bis Design Jetzt aber schnell! Einige Hochschulen bieten brandneue Studienprogramme für das kommende Semester an. Doch die Bewerbungsfristen für viele Studiengänge enden bereits in ein paar Tagen.
Austausch mit anderen: An Massenunis gehen manche unter - an einer kleineren FH wie hier in Fulda kommen Studenten leichter ins Gespräch. Foto: Hochschule Fulda/Christoph Seelbach FH oder Uni - Eine Orientierungshilfe für die Studienwahl Bei der Studienwahl stehen Schulabgänger vor der Frage: Fachhochschule oder Universität? Auf den ersten Blick sind sie manchmal gar nicht so leicht auseinanderzuhalten. Einige Unterschiede sollten Studienbewerber aber kennen.
Anatomische Theorie oder lieber praktische Arbeit im Labor? Bei der Hochschulwahl müssen Studenten überlegen, was ihnen eher liegt. Foto: Waltraud Grubitzsch Worauf es bei der Hochschulwahl ankommt Rankings, Bewertungen von Studenten oder die Nähe zu den Bergen: Bei der Wahl der Hochschule zählen viele Faktoren. Manches erfahren Studienbewerber nur bei einem Besuch vor Ort.
Neue Masterstudiengänge bieten in diesem Jahr etwa die Universitäten in Bonn, Bochum und Augsburg. Foto: Alaa Badarneh Neue Studienangebote an Universitäten und Fernhochschulen Zum kommenden Sommer- und Wintersemester bieten die Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland einige neue Studiengänge an. Studieninteressierte haben die Möglichkeit, sich noch auf freie Plätze zu bewerben.