Berufsakademie für Gesundheits- u. Sozialwesen Saarland gGmbH

~ km Konrad-Zuse-Str. 3a, 66115 Saarbrücken
Auf einen Blick: Berufsakademie für Gesundheits- u. Sozialwesen Saarland gGmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Konrad-Zuse-Str. 3a. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Berufsakademie für Gesundheits- u. Sozialwesen Saarland gGmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Berufsfachschulen.
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.bagss.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (18) Alle anzeigen
Passende Berichte (1756) Alle anzeigen
Eine Wiedererkrankung mit Windpocken im Erwachsenenalter kann gefährlich werden und sollte daher schnell behandelt werden. Foto: Friso Gentsch Mit Herpes auf der Nasenspitze sofort zum Arzt gehen Wer sich als Kind mal mit Windpocken angesteckt hat, trägt Varizella-Zoster-Viren in sich. Sie können später als Gürtelrose zurückkehren, aber auch die Augen angreifen. Schon bei ersten Anzeichen dafür müssen Betroffene schnell zum Arzt gehen.
Kopfschmerztabletten in zu großen Mengen oder zu hoher Dosis können die Migräne sogar verstärken. Foto: Oliver Killig Wenn Schmerztabletten Kopfschmerzen noch verstärken Bei Kopfschmerzen greifen viele zur Schmerztablette. Dabei ist dies nicht immer der beste Weg zu einer dauerhaften Linderung - die Schmerzen können dadurch sogar verstärkt werden. Experten raten eher zu vorbeugenden Behandlungen.
Von der Planung bis zur Inbetriebnahme eines neuen Bauwerks: An der Hochschule Anhalt gibt es ab Wintersemester den Bachelor-Studiengang «Immobilien- und Baumanagement». Foto: Sebastian Gollnow Hochschule Anhalt bildet Gebäudemanager aus Hochschulen erweitern ihr Studien-Angebot stetig und entwickeln immer neue und zukunftsorientierte Studiengänge. An der Hochschule Anhalt gibt es zum Wintersemester einen neuen Bachelor-Studiengang.
Die Zahl wissenschaftlicher Veröffentlichungen in zweifelhaften Online-Fachzeitschriften hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Foto: Wolfram Kastl/Symbolbild Wie unseriöse Publikationen die Wissenschaft schaden Der Skandal trifft die Wissenschaft an ihrer empfindlichsten Stelle: der Glaubwürdigkeit. Tausende deutsche Forscher haben fragwürdig publiziert. Warum und worauf sollen Wissenschaftler zukünftig achten?