peeenad

Albert Einstein Gymnasium

~ km Hohenzollernstr. 28, 66333 Völklingen
Das Albert Einstein Gymnasium Völklingen orientiert an dem Ausspruch Albert Einsteins: „Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen" und ist eine Schule mit Informatikzweig ab der Klassenstufe 8. Die Bildungseinrichtung verfügt außerdem über eine Freiwillige Ganztagsschule.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (27) Alle anzeigen
Erweiterte Realschule Großrosseln ~ km In den Kreuzlängten 12 A, 66352 Großrosseln-Emmersweiler
Passende Berichte (2062) Alle anzeigen
Aushelfen im Pflegeheim: Das FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) ist der Klassiker unter den Freiwilligendiensten. Es gibt aber auch noch andere Varianten. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Nach der Schule in den Freiwilligendienst Nach der Schule direkt ins Berufsleben starten? Das ist nicht für jeden etwas. Ein Freiwilligendienst kann helfen, Zukunftspläne zu konkretisieren. Als erstes heißt es, das richtige Angebot zu finden.
Dominik Veil ist «Bufdi» auf der Jugendfarm Pfingstweide in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) und kümmert sich dort auch um die Schafen. Foto: Simon Ribitzky Größere Motivation: Fünf Jahre Bundesfreiwilligendienst Das Ende des Wehrdienstes bedeutete auch das Aus für den Zivildienst. Vor fünf Jahren ist deshalb der Bundesfreiwilligendienst entstanden. Eine Erfolgsgeschichte?
Fadi Hankir, Absolvent eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) digital und Leiter der App-AG, unterstützt Schüler beim Programmieren einer App. Foto: Andreas Arnold Freiwilliges Soziales Jahr digital Bei der Digitalen Revolution können nicht alle mithalten. Hilfe kommt von jungen Leuten. Erst seit diesem Schuljahr gibt es auch bundesweit das Freiwillige Soziale Jahr digital. Senioren lernen das Telefonieren mit Videobild, Kinder üben den Umgang mit Apps.
Dominik Veil ist «Bufdi» auf der Jugendfarm Pfingstweide in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) und kümmert sich dort auch um die Schafen. Foto: Simon Ribitzky Größere Motivation: Fünf Jahre Bundesfreiwilligendienst Das Ende des Wehrdienstes bedeutete auch das Aus für den Zivildienst. Vor fünf Jahren ist deshalb der Bundesfreiwilligendienst entstanden. Eine Erfolgsgeschichte?