Schminktipp für den wichtigen Videocall

25.01.2021
Die Kamera in Videocalls ist gnadenlos. Zu viel Rouge an zu vielen Stellen, und man wirkt wie ein Clown. Zu wenig und man wirkt blass. Ein Make-up-Artist verrät seine Tipps.
Der Rougepinsel wird am Ohrknorpel angesetzt und in Richtung Nasenspitze bis zur Mitte der Pupille geführt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Der Rougepinsel wird am Ohrknorpel angesetzt und in Richtung Nasenspitze bis zur Mitte der Pupille geführt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Rouge kann ein Gesicht frischer wirken lassen - gerade bei Videocalls und wenn es an der richtigen Stelle angesetzt wird.

«Es sollte immer am Ohrknorpel angesetzt werden, sonst riskiert man einen Farbfleck auf der Wange», rät Nathalie Fischer, Expertin für den VKE-Kosmetikverband. «Dann wird es Richtung Nasenspitze bis zur Mitte der Pupille aufgetragen.»

Der Pinselstrich wird - obwohl er vom Ohr Richtung Nasenspitze aufgetragen wird - in Auswärtsbewegungen von der Nase weggeführt. «So verschmilzt das Rouge mit der Haut und die feinen Härchen stellen sich nicht auf», erklärt Fischer.

Rouge an Haarkante macht jünger

Die Expertin gibt noch einen Anti-Aging-Trick: «Sobald sich ein Ton widerspiegelt, wirkt das Make-up viel natürlicher.» Sie rät daher, mit dem gleichen Rougeton die Haarkante abzuschattieren. «Denn zwischen zwei Schattierungen ist Licht und das liftet das Auge nach oben.»

Sie rät statt zu einem pudrigen Rouge zu einem sogenannten Blush Stick. «Durch die softe, cremige Textur mit pflegendem Öl lässt er sich auf Wangen oder Augen leicht verblenden und sorgt beispielsweise in sanftem Peach kombiniert mit goldenem Schimmer für eine rosig, zarte Frische», so Fischer.

Der Make-up-Artist rät außerdem zu einem Aufheller, der unter den Augen bis hin an die Schläfen sowie unter der Nase und um den Mund aufgetragen wird - «also überall da, wo Mimik stattfindet».

© dpa-infocom, dpa:210122-99-128536/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Bei Shan Rahimkhan, der Salons am Berliner Gendarmenmarkt und am Kurfürstendamm hat, sind die Termine über Wochen ausgebucht. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa Warum sind Friseure eigentlich wichtig? Früher als andere Betriebe dürfen Friseure nach der Corona-Zwangspause wieder öffnen. Warum sind Haare eigentlich so wichtig? Nicht nur ein Berliner Starfriseur und Markus Söder haben Antworten.
Die Berliner Modewoche findet diesmal im Internet statt, die Schauen werden wegen der Pandemie online gezeigt. Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/ZB Berliner Modewoche: Würden Sie sich das trauen? Zum Auftakt der Berliner Modewoche erscheint ein Video mit Modeltochter Leni Klum. Und ein Designer experimentiert mit allerhand Materialien. Manches davon hat man vielleicht sogar noch zu Hause rumliegen.
Damit die Foundation natürlich wirkt, ist es wichtig den richtigen Ton des eigenen Teints zu treffen. Dafür eignet sich zum Beispiel ein Bereich am Hals. Foto: Christin Klose Die Grundierung der Leinwand: Make-up-Tipps zur Foundation Die Kosmetikbranche besteht für den deutschen Markt auf englische Beschreibungen: So manche Foundation ist das «miracle match», andere versprechen «rich treatment» oder sollen «all day flawless» sein. Aber worauf kommt es eigentlich wirklich bei der Auswahl an?
Eine Augenbraue hat die Mikroblading-Behandlung schon hinter sich: Der Unterschied ist jetzt ganz deutlich. Dennoch wirkt das Ergebnis natürlich. Foto: Frank Rumpenhorst Permanent Make-up: Schminke, die unter die Haut geht Ein langer Tag im Büro, eine durchtanzte Nacht und ein immer noch perfekt sitzendes Make-up? Das geht, wenn die Farben nicht auf, sondern unter der Haut getragen werden. Worauf es beim Permanent Make-up ankommt.