Bild

Manu Lemke Heilpraktikerin

~ km Dernburgstr. 59, 14057 Berlin

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 10:00 - 19:00
Dienstag: 10:00 - 19:00
Mittwoch: 10:00 - 19:00
Donnerstag: 10:00 - 19:00
Freitag: 10:00 - 19:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 19:00 Uhr)

Unser Darm- in der Mitte liegt die KraftIn unserem längsten Organ- dem Darm- befindet sich der größte Teil unseres Immunsystem.Gerät es außer Balance, hat dies Folgen für unseren gesamten Organismus. Sehr oft werden diese Beschwerden als “normal“ betrachtet. Dazu gehören Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen, Energielosigkeit, Hautprobleme, Nahrungsmittelunverträglichkeiten ect.. Eine langfristig gestörte Abwehr bzw. eine unausgeglichene Darmflora kann zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen.Als Mensch und Heilpraktikerin ist es mein Ziel, Dich dabei zu unterstützen ein gesundes und damit verbunden ein unbeschwertes Leben zu führen. Dabei lasse ich mich mit vollem Herzen auf Dich ein, denn Du stehst in meinem Mittelpunkt. Wir gehen gemeinsam auf „Spurensuche“, um zu erkennen was sinnvoll ist,weg – zu lassen,zu – zu lassen undlos –zu lassen.Zu dieser „Spurensuche“ gehören das vertrauensvolle Gespräch auf Augenhöhe, die ganzheitliche Darmdiagnostik, die Betrachtung Deines Körpers und eine ausführliche Laboranalyse.Begleitende Maßnahmen sind Colon-Hydro-Therapie/ Dickdarmspülung, systemische Ernährungsberatung, Infusionstherapien, Schmerztherapie mit Mikrostrom, holistische Massagen, und Atemlufttherapie.Durch die Bündelung von Kompetenzen in einem Therapeuten-Netzwerk ist eine gezielte und schnell wirksame Behandlung möglich. Jeder Therapeut bereichert mein Gesamtbild durch seine Sichtweise und Erfahrungswerte. So kann ich meinen ganzheitlichen Anspruch effektiv und effizient verwirklichen.Den Darm stärken, heißt, die Mitte stärken.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (1340) Alle anzeigen
Um das Aloe vera-Gel zugewinnen, werden die Blätter geschält und der Kern mit Wasser herausgelöst. Foto: Achim Sass/Westend61/dpa-tmn Aloe vera auf dem Prüfstand Den einen gilt sie als Wunderwaffe bei Sonnenbrand und schuppiger Haut. Andere sehen in der Aloe-vera-Pflanze ein Geheimmittel im Kampf gegen Krebs. Schön wär's. Die meisten Aussagen zur Wirkung von Aloe vera sind wissenschaftlich nicht haltbar.
Graues Haar bekommt am besten spezielle Pflege, damit es nicht gelblich wird. Foto: Fabrice Michaudeau/PantherMedia/dpa-tmn Das braucht das Haar im Alter Da, wo in jungen Jahren noch eine staatliche Mähne spross, bleiben im Alter manchmal nur noch wenige Haare übrig. Sie verlieren zudem früher oder später ihre Farbe und werden trocken. Dagegen hilft neben der richtigen Pflege auch eine gesunde Ernährung.
Auch Erwachsene entwickeln in der Pandemie neue Schönheitswünsche. Foto: Friso Gentsch/dpa Verstärken Selfies und Videokonferenzen den Schönheitswahn? Größere Augen, glattere Wangen - mit Fotofiltern ist das in sozialen Medien kein Problem. Immer mehr Jugendliche wollen aber ohne digitale Hilfe so aussehen, sagen plastische Chirurgen. Doch auch Erwachsene entwickeln in der Pandemie neue Schönheitswünsche.
Das ständige Knibbeln und Anfassen im Gesicht macht das Hautbild nicht besser - im Gegenteil. Foto: Magdalena Rodziewicz Unreine Haut mit 30: Wann ist die Pubertät endlich vorbei? Am liebsten möchte man sich verstecken: Das Gesicht sieht aus wie ein Streuselkuchen. Und nein: Die Pubertät ist nicht schuld, die liegt nämlich längst hinter einem. Aber was verursacht dann die unreine Haut?