Der Wintringer Hof mit der historischen Wintringer Kapelle.

Landgasthaus Wintringer Hof

~ km Wintringer Hof 1, 66271 Kleinblittersdorf

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 17:00 - 23:00
Donnerstag: 17:00 - 23:00
Freitag: 15:00 - 23:00
Samstag: 11:30 - 23:00
Sonntag: 11:30 - 23:00

Auf dem Wintringer Hof in Kleinblittersdorf werden ein Restaurant, ein Gästehaus sowie ein Hofgarten betrieben. Der  Hof ist ein Projekt der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar e.V.

Der Wintringer Hof eignet sich auch als Ort für Tagungen und Seminare, Firmenfeiern, Hochzeiten sowie Feiern und Events aller Art. Im Restaurant des Landgasthofes kann man eine feine Küche und saisonale Köstlichkeiten genießen. Das Landgasthaus Wintringer Hof liegt inmitten unberührter Natur – stadtnah und doch ländlich ruhig. In der einzigartige Atmosphäre des historischen Hofes  mit der Wintringer Kapelle kann man ungestört die Seele baumeln lassen. Die Außenterasse, der Hofgarten, ist vom Frühjahr bis zum Herbst geöffnet.

Das Landgasthaus ist ein BIOLAND-Partner-Betrieb: Hier werden nur Produkte aus 100% biologischem Anbau verarbeitet.

Die Lebenshilfe Obere Saar hat noch Werkstätten in Bübingen und Püttlingen sowie den Röthlinger Hof in Kleinblittersdorf.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (1027) Alle anzeigen
Antonia Goy wies bereits auf der Mercedes-Benz Fashion Week 2017 die Richtung: Geometrische Designs sind auch 2018 angesagt. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild Was 2018 im Trend liegen könnte Flamingos statt Einhörner auf vielen Produkten? Smoothies aus Fleisch statt Obst und Gemüse? Sevilla als Reiseziel? Und im Restaurant Salatblätter essen, die direkt im Lokal wachsen? Einige Anwärter zu Trends des Jahres.
Vaude setzt in einigen seiner Produkte - wie hier bei der Softshell Jacke - auf S.Café-Fasern. Dieses Material wird aus recyceltem Kaffeesatz gewonnen und soll geruchsabweisende Wirkung haben. Foto: Martin Erd/Vaude/dpa-tmn Wie aus Lebensmitteln Kleidung wird Synthetische Fasern wie Polyester und Polyamid sind aus vielen Textilien nicht wegzudenken. Gerade im Outdoor- und Sportbereich geht es kaum ohne. Doch die Branche sucht nach natürlichen Alternativen.
Mit Mehrwegbechern für Kaffee und Co. lässt sich Geld sparen: Manche Cafés geben Kunden, die einen eigenen Becher zum Auffüllen mitbringen, Rabatt. Foto: Andrea Warnecke Was einen guten Mehrwegbecher ausmacht Immer mehr Menschen trinken ihren Kaffee unterwegs aus eigenen Mehrwegbechern. Doch wer sich und die Umwelt schonen möchte, sollte dabei auf das richtige Material achten.
Das Label Armedangels ist nach den Standards von GOTS- und Fairtrade zertifiziert, zudem ist es Mitglied in der Fair Wear Foundation. Foto: Armedangels/dpa-tmn Was macht nachhaltige Mode aus? Die Frage der Nachhaltigkeit beschäftigt die Mode. Sogar viele der günstigeren Ketten haben inzwischen eigene Eco-Linien und -Siegel. Trotzdem ist die Begriffsvielfalt verwirrend: Was macht nachhaltige und faire Mode genau aus, und wo findet man sie?