Karnevalskostüme können giftige Stoffe enthalten

28.02.2019
Bei Faschingskostümen zählt nur das Aussehen und die gelungene Verkleidung? Nicht ganz. In einigen Kostümen können Weichmacher und Schadstoffe enthalten sein. Wie sich Feiernde davor am besten schützen.
Das neue Karnevals-Kostüm sollte man vor dem ersten Tragen waschen. Foto: Caroline Seidel
Das neue Karnevals-Kostüm sollte man vor dem ersten Tragen waschen. Foto: Caroline Seidel

Düsseldorf (dpa/tmn) - Vorsicht beim Verkleiden: Karnevalskostüme können giftige Stoffe enthalten. Vor dem Tragen gehören die Outfits daher möglichst in die Waschmaschine, rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Wer Leggings und T-Shirt drunterzieht, schützt die Haut vor direktem Kontakt. Generell verrät schon der Geruch von Plastikschwertern, Kunststoffflügeln oder Klebetattoos die Weichmacher oder anderen Schadstoffe. Riechen Jecken beim Schnuppertest zu viel Chemie, sollten sie lieber auf Selbstgebasteltes zurückgreifen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN

Passende Anbieter

Das könnte Sie auch interessieren
Mit den Rosenmontagszügen erreicht der Karneval seinen Höhepunkt. Anders als viele denken wird Kamelle nie vom stehenden Wagen geworfen, sondern nur während der Fahrt. Foto: Oliver Berg/dpa Die elf größten Anfängerfehler im Karneval In Köln darf man nicht «Helau» rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht «Kamelle» rufen darf, das ist schon weniger bekannt. Und es gibt noch viel tückischere Fallstricke in den Niederungen des Karnevals.
Wie gut verträgt die Haut Karnevalsschminke? Narren sollten sich dabei nicht auf Herstelleraussagen wie «dermatologisch getestet» verlassen. Foto: Christin Klose Bei Schminke für Narren ist Qualität keine Preisfrage Zu einer Karnevalsfeier gehören ein Kostüm und die passende Schminke. Die tut der Haut aber nicht immer gut. Worauf sollten Narren achten?
Die «Schwellköpp» des Mainzer Carneval Vereins (MCV) ziehen durch die Straßen von Mainz. Foto: Fredrik von Erichsen Gardisten, starke «Schwellköpp»-Träger - Mainzer Fastnacht Fastnacht ist nicht gleich Fastnacht - so viel ist klar. Jede Narrenhochburg hat ihre Besonderheiten, so auch Mainz. Im Schatten des Domes gehören zum Beispiel die altehrwürdige Ranzengarde, der Ohrwurm Narrhallamarsch oder die kolossalen Schwellköpp einfach dazu.
Mit Mehrwegbechern für Kaffee und Co. lässt sich Geld sparen: Manche Cafés geben Kunden, die einen eigenen Becher zum Auffüllen mitbringen, Rabatt. Foto: Andrea Warnecke Was einen guten Mehrwegbecher ausmacht Immer mehr Menschen trinken ihren Kaffee unterwegs aus eigenen Mehrwegbechern. Doch wer sich und die Umwelt schonen möchte, sollte dabei auf das richtige Material achten.