Juwelier von Rötel

~ km Karrstr. 9, 54516 Wittlich

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 18:00
Dienstag: 09:00 - 18:00
Mittwoch: 09:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 18:00
Freitag: 09:00 - 18:00
Samstag: 09:00 - 14:00
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Juwelier von Rötel finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Wittlich, Karrstr. 9. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Juwelier von Rötel eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Uhren, Schmuck, Juweliere (Handel).
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065715681.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (3)
Passende Berichte (881) Alle anzeigen
Bei der Wahl zu «Miss Germany» werden die Kandidatinnen künftig nicht mehr in Bademode sondern in einem Sommer-Outfit auftreten. Foto: Sebastian Gollnow Weniger nackte Haut bei «Miss Germany»-Wahl Deutschlands Schönheitskönigin soll im kommenden Jahr ermittelt werden, ohne sich im Bikini zu zeigen. Die Organisatoren wollen den Fokus auf andere Eigenschaften der Teilnehmerinnen lenken.
Eine Tagescreme mit UV-Schutz erleichtert das anschließende Auftragen von Make-up. Foto: Christin Klose Sonnenschutz und Make-up bei Hitze kombinieren Wer auch an heißen und sonnigen Tagen Make-up tragen möchte, muss auf Sonnenschutz nicht verzichten. Ein Experte erklärt, welche Kosmetikprodukte sich hierfür gut kombinieren lassen.
Eine Haarmaske hilft dem Haar, sich zu regenerieren. Statt auf die Menge kommt es beim Auftragen auf die Technik an. Foto: Monique Wüstenhagen Bei Haarmaske «Twist»-Technik anwenden Strapaziertes Haar braucht hin und wieder besondere Pflege. Hierfür gut geeignet ist etwa eine Haarmaske. Doch Achtung: Viel hilft nicht viel. Wer das Produkt richtig aufträgt, kommt mit weniger Menge aus.
Ein Must-Have dieser Saison sind mit Federn besetzte Schuhe - hier ein Modell von Patrizia Pepe (ca. 335 Euro). Foto: Patrizia Pepe Federn werden zum Hingucker Beiwerk ist fast schon der falsche Begriff für diesen Trend: Federn am Schmuck, an Schuhen, an Taschen und nicht zuletzt als Zierde an Kleidern, Mänteln und Oberteilen sind längst nicht mehr nur schmückendes Extra. Ab Herbst sind sie der Hingucker der Saison.