Dezentes Tages-Make-up: Besser brauner Kajal als schwarzer

17.04.2018
Mit einem Lidstrich lässt sich eine große Aussagekraft bewirken. Soll es eher sexy oder eher dezent sein? Diese Entscheidung hängt meist mit der Farbe des Kajals zusammen.
Brauner Kajal umrahmt das Auge dezenter. Foto: Monique Wüstenhagen
Brauner Kajal umrahmt das Auge dezenter. Foto: Monique Wüstenhagen

Berlin (dpa/tmn) - Was ist besser, ein brauner oder schwarzer Lidstrich? «Wer es natürlicher mag, greift am besten zu einem braunen Kajalstift», rät Peter Schmidinger, Experte für den VKE-Kosmetikverband in Berlin. «Dieser wirkt viel weicher und eignet sich für ein Tages-Make-up.»

Der schwarze Lidstrich hat eine sexy Wirkung, erläutert Schmidinger. «Ein Liquid Eyeliner wirkt härter und ist etwas für Geübte. Möchte man den Lidstrich etwas dezenter und weicher, dann empfehle ich einen Kajalstift.» Eine exakte Linie erhält man durch einen angespitzten Stift. «Ein abgestumpfter Kajal eignet sich hingegen perfekt für den verführerischen Smokey-Eyes-Look.»

Schmidinger empfiehlt aber auch den Griff zum weißen Kajal: Er sorge für einen strahlenden Ausdruck.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Spezielle Wimpernseren können helfen, die Härchen zu pflegen. Foto: Andrea Warnecke Make-Up und Pflege - Wellness für die Wimpern Zum perfekten Make-up gehören sie dazu: schön geformte und getuschte Wimpern. Dafür ist aber die richtige Pflege Voraussetzung. Und natürlich die richtige Schmink-Technik.
Eine betonte Lidfalte gibt dem Auge optisch mehr Tiefe - und damit mehr Ausdrucksstärke. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Der Cut Crease betont die Lidfalte Cut Crease nennt sich eine neue gehypte Schminktechnik für die Augen. Sie kann die aufwendig und schwierig zu schminkenden Smokey Eyes sowie ähnlich komplizierte Lidstrich-Variationen gut ersetzen - einfach durch die Betonung der Lidfalte mit einer dunklen Farbe.
Geschminkt wie ungeschminkt: Beim Nude-Look geht es darum, möglichst unauffällig, aber eben mit ebenmäßigem und perfektem Teint geschminkt zu sein. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Make-up im Nude-Look bleibt angesagt Nackt gehen seit einigen Jahren schon viele Frauen auf die Straße. Pardon, natürlich sind sie nur im sogenannten Nude-Look geschminkt. Hier werden Farben verwendet, die der Haut ähnlich sind - um eben geschminkt ungeschminkt auszusehen. Auch 2017 bleibt das angesagt.
Damit die Foundation natürlich wirkt, ist es wichtig den richtigen Ton des eigenen Teints zu treffen. Dafür eignet sich zum Beispiel ein Bereich am Hals. Foto: Christin Klose Die Grundierung der Leinwand: Make-up-Tipps zur Foundation Die Kosmetikbranche besteht für den deutschen Markt auf englische Beschreibungen: So manche Foundation ist das «miracle match», andere versprechen «rich treatment» oder sollen «all day flawless» sein. Aber worauf kommt es eigentlich wirklich bei der Auswahl an?