Venue rundet SUV-Palette bei Hyundai nach unten ab

18.04.2019
Auch wenn der neue Hyundai Venue vorerst nur auf dem amerikanischen Markt verkauft werden soll, sind Händler aus anderen Ländern an dem Geländewagen interessiert. Das SUV wird auf der New York International Auto Show vorgestellt.
Fünfsitzer nur für Asien und Amerika? Der Hyundai Venue könnte auch nach Europa kommen. Foto: Drew Phillips/Hyundai
Fünfsitzer nur für Asien und Amerika? Der Hyundai Venue könnte auch nach Europa kommen. Foto: Drew Phillips/Hyundai

New York (dpa/tmn) - Der Hyundai Kona bekommt einen kleinen Bruder: Auf der New York International Auto Show (19. bis 28. April) hat der Hersteller als handlichsten Geländewagen im Portfolio den Venue vorgestellt.

Den Verkaufsstart haben die Koreaner für die zweite Jahreshälfte angekündigt. Fürs Erste wird es den 4,05 Meter langen Fünfsitzer zwar nur in Amerika und Asien geben. «Doch auch bei uns interessiert man sich sehr stark für den Wagen und überlegt den Import», bestätigte ein Sprecher der Offenbacher Europa-Zentrale.

Angetrieben wird der Venue von einem 1,6-Liter-Benziner, der es als Sauger auf 89 kW/121 PS bringt und wahlweise mit einer Sechsgang-Handschaltung oder einer stufenlosen Automatik ausgeliefert wird. Für andere Märkte wie Europa würde es diesen Motor aber auch als Turbo mit mehr Leistung geben, hat Hyundai bereits angekündigt.

New York International Auto Show


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Gilt als S-Klasser der SUVs mit Stern: Der neue GLS ist nochmal eine Nummer größer und dicker geworden. Foto: Daimler AG Alte Schule auf der Auto Show in New York Was für ein Kontrastprogramm: Während die PS-Branche auf der Messe in Shanghai mit E-Mobilen und Roboter-Autos den Aufbruch in eine neue Zeit feiert, dreht sich bei der Auto Show in New York noch einmal alles um Gelände- und Sportwagen aus einer zu Ende gehenden Ära.
Die koreanische Marke Genesis zeigt auf der Automesse in New York mit der Studie Mint ein Elektrofahrzeug für den Stadtverkehr. Foto: Genesis Genesis Mint soll kleiner Stromer für große Städte werden Elektroflitzer für zwei Personen: Genesis stellt in New York seine Mint-Studie vor - einen Elektro-Coupé für den Stadtverkehr. Eine Besonderheit ist der Zugang zum Kofferraum.
Opel präsentiert das jüngste Facelift des Corsa - und erstmals eine vollelektrische Version des bekannten Kleinwagens. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn IAA wird zur Schau der leisen Töne Die einen zeigen ausschließlich Elektroautos, die anderen sind gar nicht da - selten war es auf einer IAA in Frankfurt so ruhig wie in diesem Jahr. Dafür stehen viele der Neuheiten vor dem Marktstart.
Der Atlas Cross Sport von Volkswagen ist eine auf fünf Sitze beschränkte Version des großen SUVs. Foto: Thomas Geiger Allrad für den Großstadt-Dschungel: Die New York Auto Show Es muss schlecht stehen um die innerstädtischen Straßen dieser Welt: Bei der New York Auto Show setzt die PS-Branche fast ausschließlich auf SUVs. Und wenn ein Auto mal nicht hochbeinig und abenteuerlustig ist, dann braucht es bitte schön Extra-Power.