3 827 passende Berichte
Vorsicht vor falschen Inkasso-Schreiben: Derzeit versuchen Betrüger mit Briefen an Geld zu kommen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Falsche Inkasso-Schreiben im Umlauf
30.07.2021
Die Masche ist nicht neu: Fake-Inkassounternehmen schreiben Briefe an arglose Verbraucher - einige fallen darauf rein und zahlen. Derzeit sind wieder viele solcher Schreiben im Umlauf. Was tun?
Für Eltern ein schlimmer Gedanke: Auch Kinder sind vor Krankheit und schweren Unfällen nicht gefeit. Absicherung ist deshalb wichtig. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Diese Versicherungen für Kinder sind sinnvoll
30.07.2021
Klar, es ist kein schöner Gedanke: Aber haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie Ihre Kinder im Notfall abgesichert sind? Ein kleiner Überblick für den Ernstfall.
Schon wieder ein Anruf von der Chefin? Wer Urlaub hat, muss grundsätzlich nicht erreichbar sein. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn Muss ich im Urlaub erreichbar sein?
29.07.2021
Wer Urlaub hat, möchte möglichst keinen Gedanken an Arbeit verschwenden. Aber was, wenn plötzlich die Führungskraft anruft?
Eine Elementarversicherung schützt etwa bei Schäden durch Hochwasser, Starkregen, Erdsenkung oder Erdrutsch. Sie greift aber nicht sofort mit Vertragsabschluss. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/dpa-tmn Elementarschäden: Versicherung greift erst nach Wartezeit
28.07.2021
Nach der Flutkatastrophe in Teilen Deutschlands verzeichnen Versicherungen ein deutlich höheres Interesse an Elementarschadenversicherungen. Der Schutz greift aber nicht sofort.
Wer sein Geld in SPAC investiert, sollte die Risiken kennen. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Was Privatanleger über SPAC wissen müssen
28.07.2021
SPAC versprechen hohe Renditen. Doch bevor Kleinanleger in solche Aktiengesellschaften investieren, sollten sie verstehen, was dahinter steckt - die BaFin warnt vor erheblichen Risiken.
Wer seine Wohnung an Urlauber vermietet, muss in seiner Steuererklärung den erwirtschafteten Gewinn angeben - aber es gibt Ausnahmen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Freigrenze hilft Kurzvermietern
28.07.2021
Wer seine Wohnung über eine Internetplattform an Urlauber vermietet, muss die Einnahmen in seiner Steuererklärung angeben. Versteuert werden muss aber nur der sogenannte Gewinn. Und es gibt Ausnahmen.
Nicht nur in Mayschoß in Rheinland-Pfalz wurden viele Häuser bei der Hochwasserkatastrophe komplett zerstört oder stark beschädigt. Foto: Boris Roessler/dpa/dpa-tmn Wie Spender ihre Steuerlast senken
27.07.2021
Wer Hochwasseropfern helfen will, kann Geld an eine seriöse Hilfsorganisation spenden. Wer dabei einiges beachtet, kann steuerlich profitieren. Was Sie dazu wissen müssen.
Wer im Ausland Geld mit seiner Girokarte abheben will, sollte vor der Reise mögliche Einschränkungen für das Zielland prüfen. Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn Vor der Reise Limit der Girocard prüfen
27.07.2021
Wer verreist, packt neben Bargeld meist auch Karten zum Geldabheben ein. Damit am Geldautomaten im Ausland nichts schief geht, sollten Reisende sich vorab mit ihrer Bank in Verbindung setzen.
Die Bankvollmacht sollte der Kontoinhaber gemeinsam mit dem Bevollmächtigten ausfüllen - dabei unbedingt Vorlagen der Bank verwenden. Foto: Sebastian Willnow/dpa-tmn Im Notfall Zugriff auf Konten ermöglichen
26.07.2021
Manchmal brauchen Angehörige Zugriff auf das Konto - etwa nach einem Unfall, Schlaganfall oder Todesfall. Nur so kann die Familie die Finanzen regeln, wenn sich der Kontoinhaber nicht äußern kann.
Die Corona-Einschränkungen in Handel und Gastronomie haben die Falschgeldzahlen im ersten Halbjahr 2021 weiter gedrückt. Foto: Boris Roessler/dpa Schwere Zeiten für Geldfälscher
23.07.2021
Die Corona-Krise erschwert auch Geldfälschern das Handwerk. Weil Feste ausfielen und Gaststätten zeitweise geschlossen waren, haben die Kriminellen weniger Gelegenheit, Blüten unters Volks zu bringen.
1/100