Das Unternehmen finden Sie in Heusweiler, in der Illinger Str. 73A.

Ronald Kunkel Kamine & Öfen

~ km Illinger Str. 73 A, 66265 Heusweiler

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 16:30 - 18:30
Dienstag: 16:30 - 18:30
Mittwoch: 16:30 - 18:30
Donnerstag: 16:30 - 18:30
Freitag: 16:30 - 18:30
Samstag: 10:00 - 13:00
Sonntag: Geschlossen

Ronald Kunkel Kamine & Öfen in Heusweiler bietet Ihnen als zertifizierter Meisterbetrieb Kachelöfen, Heizkamine, Speicheröfen, Gartenkamine und viele weitere Produkte aus dem Bereich der Öfen und Kamine an. Dabei gehören natürlich auch das Aufmaß und die Planung unter Beachtung aller technischen Regeln zu den Dienstleistungen des Unternehmens. 

Der Einbau erfolgt ausschließlich durch ausgebildete und weiterqualifizierte Fachleute in handwerklicher und wertbeständiger Ausführung. 

Das Produktspektrum umfasst:

  • Kachelöfen
  • Heizkamine
  • Speicheröfen
  • Kachelherde
  • Kaminöfen
  • Wasserführende Geräte
  • Gartenkamine
  • Herde und Öfen
  • Keramik
  • Steinbacköfen

Auf einer Ausstellungsfläche von 35² können Sie sich auch vor Ort von der Qualität überzeugen.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (3248) Alle anzeigen
Wenn der Mitbewohner eines Mieters mit Rauschgift handelt, ist eine fristlose Kündigung der Wohnung grundsätzlich gerechtfertigt. Foto: Fredrik von Erichsen Illegales Verhalten rechtfertigt Kündigung einer Mietwohnung Wenn Mieter ihre Wohnung für verbotene Geschäfte nutzen, muss der Vermieter dies nicht hinnehmen. Das illegale Verhalten kann für den Immobilieneigentümer sogar ein Grund für schnelles Handeln sein.
Ein Vermieter darf zur Mängelbegutachtung nicht irgendeine Begleitung mitbringen. Erlaubt sind nur sachverständige Handwerker. Foto: Andrea Warnecke Wer darf ins Miethaus? Ein defekter Boiler, eine ausgefallene Heizung, ein kaputtes Fenster: Um Mängel in einem Mietobjekt muss sich in der Regel der Vermieter kümmern. Vorher darf er die Mängel besichtigen - aber wer noch?
Wenn der Vermieter das Haus selbst nutzen will, muss der Mieter oft ausziehen. Für Eigenbedarfskündigungen gibt es viele Gründe. Foto: dpa-infografik Kein Mieter ist automatisch vor Eigenbedarf geschützt Muss eine 90-Jährige ausziehen, weil der Vermieter die Wohnung nutzen will? Bei Eigenbedarfskündigungen müssen Gerichte sehr genau hingucken - erst recht nach zwei Urteilen des Bundesgerichtshofs.
Schön anzusehen ist verkratztes Parkett nicht gerade. Kleine Schäden können Besitzer aber gut selbst ausbessern. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Schäden im Parkettboden selbst beheben Nicht jede kleine Macke im Holzfußboden ist gleich ein Fall für den Fachmann - vieles lässt sich auch in Eigenregie erledigen. Material und Werkzeug dafür gibt es sogar im fertigen Set.