4 815 passende Berichte
Weil Billiganbieter ihnen spontan die Verträge kündigten, mussten viele Energie-Verbraucher im vergangenen Winter zu den Grundversorgern wechseln, wo sie oft deutlich mehr zahlen. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Energieversorger dürfen Verträge nicht mehr spontan kündigen
24.06.2022
Durch steigende Energiepreise gerieten einige Billiganbieter im vergangenen Winter unter Druck und kündigten Tausende Verträge. Viele Kunden mussten daraufhin teure Neu-Verträge abschließen. Davor sollen Verbraucher künftig besser geschützt sein.
Dieser Energiespartipp braucht nur einen Tastendruck von Ihnen: Die Waschmaschine mit 30 statt 40 oder gar 60 Grad laufen lassen. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn Drei starke und einfache Energiespartipps
24.06.2022
Für viele Maßnahmen zum Energiesparen muss man erst mal Geld investieren. Das können sich viele nicht mehr leisten. Mit diesen leicht umsetzbaren Tipps lässt sich aber auch was bewirken.
Preise für Wohnungen und Häuser steigen weiter: Um mehr als zehn Prozent legen die Immobilienpreise im ersten Quartal des Jahres zu. Experten erwarten jedoch ein Ende des Booms. Foto: Carsten Rehder/dpa Wohnimmobilien verteuern sich um mehr als zehn Prozent
24.06.2022
Häuser und Wohnungen in Deutschland werden immer teurer. Zuletzt ist der Immobilienpreis um weitere zehn Prozent gestiegen. Experten erwarten dennoch ein Ende des Booms.
Im Ernstfall muss es schnell gehen. Wer sich vorab schon Gedanken macht, was in die Notfalltasche gehört, ist gewappnet. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Das Wichtigste: Was alles in den Notfallrucksack gehört
24.06.2022
Waldbrand, Flut oder andere Naturkatastrophen zwingen Menschen im Notfall dazu, von jetzt auf gleich ihr Zuhause zu verlassen. Wer vorsorgt, hat im Falle einer Evakuierung schon alles parat.
Mit den Schlüsseln kommt auch die Verantwortung: Mieter sollten gut auf sie aufpassen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Meinen Schlüssel darf ich geben, wem ich will
24.06.2022
Keine eigene Wohnung ohne Schlüssel. Für Mieter und Vermieter gibt es bei diesem wichtigen Gegenstand einiges zu beachten. Etwa dazu, wer Schlüssel nachmachen darf und was bei ihrem Verlust passiert.
Die Bundesregierung ruft Alarmstufe des Notfallplans Gas aus. Verbraucher müssen sich auf noch höhere Preise einstellen. Foto: David Ebener/dpa Notfallplan Gas: Was die Alarmstufe für Verbraucher bedeutet
23.06.2022
In Sachen Gasversorgung will die Bundesregierung Deutschland in eine Art Alarmbereitschaft versetzen. Die Speicher sind noch nicht voll genug für den Winter. Daher sollen alle Gas sparen wie noch nie. Ob das reicht, ist offen. Teurer wird es in jedem Fall.
Verbraucherschützer schießen extrem hohe Gaspreise nicht aus, sollte die Alarmstufe im Notfallplan ausgerufen werden. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa Neues Gesetz erlaubt massive Preiserhöhungen bei Gas
23.06.2022
Wird schon bald die Alarmstufe im Notfallplan Gas ausgerufen? Die Anwendung einer speziellen Preisregel könnte Gas dann noch teurer machen. Vorher muss es allerdings eine wichtige Feststellung geben.
Wann lohnt es sich für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel, einen neuen Kühlschrank zu kaufen?. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn Umweltschutz: Wann sollte man seinen Kühlschrank ersetzen?
23.06.2022
Man sollte energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen, lautet ein derzeit oft gegebener Spartipp. Doch noch funktionierende Geräte dafür wegzuwerfen, ist in der Regel unsinnig.
So ein Akku ist das Verbindungsglied der «Power for all Alliance»: Verschiedene Hersteller verschiedener Produktsparten nutzen die gleiche Akku-Technologie. Gartenbesitzer und Heimwerker können diesen einen Akku also in viele verschiedene Geräte einsetzen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn Werkzeuge: Ein Akku für viele Geräte vieler Hersteller
21.06.2022
Akku-Wildwuchs, jeder Hersteller hat einen eigenen? Das stimmt nicht mehr. Immer mehr Hersteller schließen sich zusammen und nutzen für ihre Werkzeuge Akkus, die auch bei anderen Herstellern passen.
Hündin Maja im Hundelandhotel Schlüchtern. Viele Tierpensionen sind zur Urlaubszeit ausgebucht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Viele Tierpensionen zur Urlaubszeit ausgebucht
20.06.2022
Mit dem Flieger auf die Balearen oder nach Griechenland: Nach der Pandemie sind auch viele Hundebesitzer reisehungrig. Doch wohin mit dem Vierbeiner? Wer ein Quartier benötigt, muss sich ranhalten.
1/100