8 399 passende Berichte
Hier kommt die Sonnencreme zu spät, die Haut ist schon verbrannt. Was hilft nun noch?. Foto: Stephanie Pilick/dpa/dpa-tmn Was hilft bei Sonnenbrand?
Heute
Es ist heiß, der Himmel ist blau und die Sonne strahlt. Doch der Hitzesommer hat seine Kehrseiten - eine davon ist schmerzhaft und unschön: Sonnenbrand. Ein Experte gibt Tipps zur Linderung.
Bei Online-Vermittlern bekommen die Kunden unbeschränkten Zugang zu einer Plattform, wo sie selbst einen Kontakt zu möglichen Partnern herstellen. Diese Dienstleistung muss auch bezahlt werden. Foto: Henrik Josef Boerger/dpa-tmn BGH: Online-Partnervermittler können Vergütung einklagen
18.06.2021
Klassische Heiratsvermittler haben es schwer, ihren Lohn nachträglich einzufordern. Grund ist ein Paragraf des Bürgerlichen Gesetzbuches. Online-Plattformen wie Parship bleiben davon jedoch unberührt, stellt der BGH klar. Was bedeutet das für Nutzer?
Ersthelfer sollten nicht überstürzt versuchen, Ertrinkende selbst zu retten. Gibt es in der Nähe vielleicht einen Rettungsring?. Foto: Tom Nebe/dpa-tmn Badeunfälle: So erkennen und retten Sie Ertrinkende
18.06.2021
Beim Retten von Ertrinkenden muss es schnell gehen. Trotzdem ist es für Ersthelfer überlebenswichtig, erst mal in sich zu gehen: Was für ein Gewässer ist das, was wiegt die Person? Ein Leitfaden.
Gab es in der Familie frühe Herzinfarkte, sollte die Kinderärztin davon wissen. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn Herzprobleme in Familie bei Kinderärztin ansprechen
18.06.2021
Herzprobleme können genetisch begünstigt sein. Deshalb sollten Ärztinnen und Ärzte von möglichen Vorbelastungen in der Familie wissen, rät ein Kinderkardiologe.
Die Firma Zeevi, die Kofu (Tofu aus Kichererbsen) produziert, wird ab Juli 2021 nur noch Kichererbsen aus Sachsen-Anhalt in Bio-Qualität verwenden. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa Kichererbsen kommen jetzt auch aus Deutschland
18.06.2021
Hummus und Falafel oder leckere Suppen, Pasten, Aufstriche und Chips: Kichererbsen erobern die Speisepläne. Doch die Hülsenfrüchte werden meist importiert. In der deutschen Landwirtschaft sind sie bislang ein Nischenprodukt. Mit Potenzial.
Edamame sind unreif geerntete Sojabohnen. Sie schmecken leicht nussig. Die faserigen Schoten müssen nach dem Garen entfernt werden - sie sind nicht essbar. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Schote der Edamame ist nicht essbar
18.06.2021
Freunde der japanischen Küche kennen sie als Vorspeise aus dem Sushi-Restaurant. Doch Edamame lässt sich auch daheim zubereiten. Doch alles an der Sojabohne ist nicht essbar.
Eine WWF-Analyse hat ergeben: Fleischersatz ist oft doppelt so teuer wie Fleisch. Foto: Andreas Arnold/dpa Fleischersatz oft viel teurer als Fleisch
18.06.2021
Ob Tofuwürstchen oder Sojaburger - für fleischfreien Grillgenuss gibt es viele Möglichkeiten. Oft muss man dafür aber tiefer in die Tasche greifen als für Nackensteak und Co. Das hat Folgen für die Umwelt.
Erfrischt und schmeckt nach Sommer: Ein Melonensorbet am Stiel, für das einfach nur das Fruchtfleisch püriert und eingefroren wird. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn So erfrischt die Wassermelone perfekt
18.06.2021
Wenn die Temperaturen in die Höhe klettern, sind leckere Durstlöscher gefragt. Ganz oben steht da die Wassermelone. Doch die ist nicht nur pur erfrischend. Da sind mehr eiskalte Ideen gefragt.
Bei vielen Fans dreht sich zu Turnieren wie der EM wochenlang alles nur um eines: Fußball. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Studie: Fußballschauen kann zu Herzinfarkt führen
17.06.2021
Vergebene Chancen, Elfmeterschießen - Fußball sorgt bei Fans für Nervenkitzel. Für das Herz ist das Schwerstarbeit. Die Aufregung kann besonders Menschen mit Vorerkrankungen gefährlich werden. Ein Experte rät, wie man sich schützen kann.
Patienten mit Erkältungsbeschwerden können sich bundesweit telefonisch eine Krankschreibung besorgen. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa Weiter telefonische Krankschreibung bei Erkältung möglich
17.06.2021
Ein Kratzen im Hals und die Nase läuft: Wer sich wegen Erkältungssymptomen krankmelden möchte, kann dies weiterhin telefonisch tun. Eine entsprechende Sonderregelung wurde nun verlängert.
1/100