Praxis Dr. med. Johannes Staab

~ km Bitscher Str. 56, 66482 Zweibrücken-Ixheim

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00
Dienstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 17:00
Mittwoch: 08:00 - 12:00
Donnerstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 13:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Arzt, Internist, Arbeitsmediziner Weiterbildungen: Betriebsmedizin, Diabetologie, Flugmedizin

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (3361) Alle anzeigen
In Deutschland leben etwa 21 000 bis 24 000 Kinder mit Typ-1-Diabetes. Nun können Eltern ihre Babys auf das Diabetes-Risiko testen lassen. Foto: Jens Kalaene/dpa Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen Es ist die häufigste Stoffwechselerkrankung unter Kindern und Jugendlichen: Typ-1-Diabetes tritt meist völlig überraschend auf. Europaweit sollen jetzt Präventionsmöglichkeiten erforscht werden - dabei sind Experten aus Hannover maßgeblich beteiligt.
Nicht auf nüchternen Magen: Den Smoothie zum Frühstück sollte man immer mit anderen Lebensmitteln wie Joghurt kombinieren. Foto: Christin Klose Wie das Essen besser verdaut wird Man soll kein Wasser trinken, wenn man Kirschen isst. Oder doch? Viele solcher Mythen stimmen zwar nicht. Allerdings lohnt es sich durchaus, über die richtige Kombination von Lebensmitteln nachzudenken - und die Reihenfolge.
Die Diabetes-Patientin Marika Ruft setzt nicht nur auf Tabletten, sondern auch auf die Wirkung von Heilpflanzen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild Den Zucker natürlich zähmen - Hilfe bei Diabetes-Behandlung Sie können die Insulinproduktion und den Stoffwechsel anregen, Entzündungen hemmen, beruhigen oder einfach der Seele gut tun - Heilpflanzen unterstützen die Diabetes-Behandlung. In Gusow entstand jetzt ein Schaugarten zur Aufklärung von Betroffenen.
Sich selbst Insulin spritzen will gelernt sein. Foto: Rolf Vennenbernd Spritzentechnik und mehr: Tipps für den Alltag mit Diabetes Schmerzen beim Insulin-Spritzen sollten Diabetiker nicht hinnehmen. Auch bei ersten Entzündungsanzeichen an den Füßen sollten Betroffene zügig reagieren.