MikroBiologie Krämer GmbH Kurt Krämer

~ km Odilienplatz 3, 66763 Dillingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 17:00
Dienstag: 07:30 - 17:00
Mittwoch: 07:30 - 17:00
Donnerstag: 07:30 - 17:00
Freitag: 07:30 - 17:00
Samstag: 08:00 - 12:00
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: MikroBiologie Krämer GmbH Kurt Krämer finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Dillingen, Odilienplatz 3. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist MikroBiologie Krämer GmbH Kurt Krämer eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Laboratorien.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0683197410.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (5697) Alle anzeigen
Stoffsammlung und mehr: Schüler können soziale Medien wie Instagram auch zum Lernen nutzen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Soziale Medien können beim Lernen helfen Stundenlang stillsitzen und Stoff pauken - mit dieser Lernmethode bleibt bei Schülern oft wenig hängen. Besser läuft es manchmal, wenn soziale Medien zum Einsatz kommen.
Alleinstehende mit Hartz IV sollen im kommenden Jahr acht Euro mehr pro Monat bekommen. Durch die geplante Anhebung der Sätze entstehen laut Verordnungsentwurf jährliche Mehrkosten von 450 Millionen Euro. Foto: Ralf Hirschberger Alleinstehende Hartz-IV-Bezieher bekommen mehr Geld Der Hartz-IV-Sätze werden zum 1. Januar 2020 angehoben. Alleinstehende erhalten dann etwas mehr als zuvor.
Rohkost ist grundsätzlich gesund. Wer sich aber ausschließlich davon ernährt, kann schnell einen Eisen-, Magnesium- oder Vitaminmangel bekommen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Wie gesund ist Rohkost wirklich? Egal ob Karotte, Apfel oder Zucchini: Obst und Gemüse sind gesund. Und das gilt besonders dann, wenn sie roh gegessen werden. Je mehr, desto besser also. Oder etwa nicht?
Wer im Auto raucht, schadet allen Mitfahrern. Foto: Peter Steffen/dpa Kommt das Rauchverbot beim Fahren mit Kindern? Wer im Auto raucht, schadet allen Mitfahrern. Eine Initiative mehrerer Bundesländer will Kinder und Jugendliche per Gesetz vor dem Qualm schützen und den Glimmstängel aus den Autos verbannen.