8 230 passende Berichte
Prof. Alexander Mellmann leitet das Nationale Konsiliarlabor für das HUS-Syndrom und pflegt eine der weltweit größten Sammlungen an EHEC-Erregerstämmen. Foto: Guido Kirchner/dpa Ehec-Krise 2011: Kann es erneut zu einem Ausbruch kommen?
08.05.2021
Tausende Infizierte, Hunderte Schwerkranke, viele Tote: Mit einem Ehec-Erreger verunreinigte Sprossen lösten vor zehn Jahren die weltweit bisher schlimmste erfasste Infektionswelle mit dem Darmkeim aus. Ein ähnliches Szenario könnte sich wiederholen, mahnen Experten.
Cannabisblüten können seit 2017 von Ärztinnen und Ärzten auf Rezept verschrieben werden. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Urteil: Kein Cannabis auf Rezept bei Schlafapnoe-Syndrom
07.05.2021
Seit 2017 dürfen Ärztinnen und Ärzte Cannabis verordnen - zum Beispiel bei schweren chronischen Schmerzen. Wo die Grenzen des Anspruchs liegen, zeigt eine Gerichtsentscheidung.
Obwohl vieles schwer war: Kinder dürften aus der Corona-Zeit vor allem die schönen Erlebnisse im Kopf behalten. Foto: Kirsten Neumann/dpa-tmn Kinder erinnern sich eher an das Positive
07.05.2021
Bleibt die Corona-Zeit als dunkler Schatten im Gedächtnis der Kids hängen? Diese Sorge haben manche Eltern - wahrscheinlich zu Unrecht. Unser Gehirn merkt sich gern vor allem die schönen Dinge.
Für den Impfstoff Astrazeneca entfällt nun die Priorisierung. Foto: Christoph Schmidt/dpa Was sich bei der Vergabe von Astrazeneca ändert
07.05.2021
Es geht voran beim Impfen. Nun können auch Menschen die schützende Spritze mit Astrazeneca bekommen, die zu keiner Priorisierungsgruppe gehören. Was gilt noch für den britisch-schwedischen Impfstoff?
Viele Süßigkeiten enthalten Farbstoffe. Hierfür zugelassen ist bisher auch E171, eine Zutat, die Lebensmittel weiß färbt. Foto: Henning Kaiser/dpa EU-Behörde: Farbstoff E171 im Essen nicht sicher
07.05.2021
Ob in Süßigkeiten, Backwaren oder Suppen - Titandioxid sorgt bei vielen Lebensmitteln für eine weiße Farbe. Doch Verbraucherschützer halten den Zusatz für schädlich. Auch eine EU-Behörde kommt nun zu einer neuen Bewertung.
Die Sonne strahlt. Die Temperaturen steigen. Und das nachdem der April so richtig kühl war. Da fragt man sich: Kann Sonnenbaden jetzt gefährlich werden?. Foto: Christoph Schmidt/dpa Endlich Hitze: Wann wird die Sommer-Sonne zur Gefahr?
07.05.2021
Die Sonne strahlt. Die Temperaturen steigen. Und das nachdem der April so richtig kühl war. Da fragt man sich: Kann Sonnenbaden jetzt gefährlich werden? Ein Faktencheck.
Für Eltern und Kinder gleichermaßen anstrengend: Homeschooling. Foto: dpa-infografik GmbH/dpa-tmn So überleben Familien das Homeschooling
07.05.2021
Bei den einen läuft es ganz okay, bei anderen gar nicht. Richtig Lust auf Homeschooling hat aber keiner mehr. Was Familien jetzt noch retten kann.
Ein neues Gesetz soll die Weichen für mehr Digitalisierung bei der Gesundheitsversorgung stellen. Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa Grünes Licht für Digitalisierung im Gesundheitswesen
06.05.2021
Videosprechstunden und elektronische Rezepte: Das Gesundheitswesen soll digitaler werden. Den Rahmen hierfür gibt ein neues Gesetz vor, dem nun der Bundestag zustimmte.
Eltern sollten bei Spielgeräten aus Holz genau hinschauen. Sind diese morsch, droht Verletzungsgefahr für spielende Kinder. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Witterung: Holzgeräte auf dem Spielplatz können morsch sein
06.05.2021
Auf vielen Spielplätzen finden sich Schaukel, Wippe und Co. aus Holz. Bevor darauf gespielt wird, sollten Eltern prüfen, ob die Geräte die kalten und nassen Monate gut überstanden haben.
Die Verfasser einer Studie über den Biontech-Impfstoff betonen: Der Erhalt nur einer Spritze könnte einen kürzeren Schutz-Zeitraum bedeuten, insbesondere in Gegenden mit neuen Coronavirus-Varianten. Foto: Wolfgang Kumm/dpa Biontech: 95 Prozent Schutz nur nach vollständiger Impfung
06.05.2021
Der Impfstoff von Biontech und Pfizer muss zweimal verabreicht werden. Aber wie viel Schutz bringt schon die erste Dosis? Dieser Frage sind Forscher in Isreal nachgegangen.
1/100