Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg

~ km Cläre-Prem-Str. 1, 54292 Trier-Trier-Nord

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 12:30, 13:30 - 16:30
Dienstag: 07:30 - 12:30, 13:30 - 16:30
Mittwoch: 07:30 - 12:30, 13:30 - 16:30
Donnerstag: 07:30 - 12:30, 13:30 - 16:30
Freitag: 07:30 - 14:30
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 12:30 Uhr)
Auf einen Blick: Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Trier, Cläre-Prem-Str. 1. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Fortbildungseinrichtungen / persönliche Weiterbildung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06511462040. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.das-handwerk.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (13) Alle anzeigen
Passende Berichte (2631) Alle anzeigen
Ein Jugendlicher spielt in einem Wohnheim für computersüchtige Jugendliche mit einem Mobiltelefon. Foto: Marcel Kusch/dpa Experten sehen mehr Suchtanreize in der Gesellschaft Nicht nur Alkohol und Nikotin können abhängig machen, sondern auch Computerspiele und Soziale Medien. Auf dem Deutschen Suchtkongress in Mainz informieren Experten über die aktuelle Lage.
Die Studiengänge werden spezieller, das macht für viele Berufseinsteiger die Stellensuche komplexer. Mit Kreativität und den richtigen Schlagworten kommen sie aber meist schnell zum Ziel. Foto: Uwe Umstätter/Westend61/dpa-tmn So gehen Spezialisten bei der Stellensuche vor Wer Architektur studiert, wird Architekt. Klar. Immer speziellere Studienfächer machen die Stellensuche aber zunehmend zur Herausforderung. Experten erklären, welche Strategien weiterhelfen.
Die Kollegin bricht regelmäßig in Schimpftiraden aus? Schweigen und Ausharren ist dann die die falsche Strategie. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn Was im Umgang mit aufbrausenden Kollegen hilft Menschen, die bei der kleinsten Kleinigkeit aus der Haut fahren, können ihren Kollegen das Leben schwer machen. Warum aussitzen dann die falsche Strategie ist.
Viele Deutsche haben Angst vor dem Krankenhaus. Das ergab eine Befragung der «Kaufmännischen Krankenkasse». Foto: Wolfram Kastl/dpa Viele Frauen und Männer haben Klinikangst Viele Deutsche fürchten sich vor einem Krankenhausaufenthalt. Das hat die Befragung einer Krankenkasse ergeben. Welche Schreckensszenarien lösen am häufigsten ein ungutes Gefühl aus?