Grundschule Limbach

~ km Talstr. 1, 66459 Kirkel-Limbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 14:00
Dienstag: 07:30 - 14:00
Mittwoch: 07:30 - 14:00
Donnerstag: 07:30 - 14:00
Freitag: 07:30 - 14:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Die bilinguale Grundschule Kirkel-Limbach mit den Sprachen Französisch und Deutsch bietet u.a. eine Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) an. Der Beginn ist nach der fünften Schulstunde mit einem gemeinsamen Mittagsessen. Anschließend besuchen die Kinder die Hausaufgabenbetreuung, die durch das Lehrpersonal in der Schule durchgeführt wird. Die Hausaufgabenbetreuung ist somit ein wesentlicher Bestandteil der Nachmittagsbetreuung.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2104) Alle anzeigen
Die Zahl der Berufstätigen mit mehreren Jobs hat sich seit 2003 mehr als verdoppelt. Foto: Oliver Berg/dpa/dpa Nebenjob: So wird aus mehr Arbeit auch mehr Geld Das Einkommen reicht nicht, der Hauptjob ist zu langweilig: Immer mehr Arbeitnehmer suchen sich eine zweite Beschäftigung - aus ganz verschiedenen Gründen. Damit es mit dem Zweitjob klappt, müssen sie allerdings nicht nur eine passende Stelle finden.
Über das Programm Weltwärts arbeiten junge Leute aus Sachsen-Anhalt zeitweise im Ausland. Robert beispielsweise arbeitet als Englischlehrer in Laos. Foto: Annette Schneider-Solis/dpa-Zentralbild/ Englisch unterrichten zwischen Tempeln und Elefanten Seit zehn Jahren arbeiten junge Leute aus Sachsen-Anhalt über das Programm Weltwärts zeitweise im Ausland. Als Freiwillige können sie in verschiedenen Ländern und Bereichen tätig sein. Robert aus Magdeburg besispielsweise arbeitet als Englischlehrer in Laos.
Wohin soll es gehen? Viele Abiturienten wollen vor Studium oder Ausbildung ins Ausland - und haben dabei die Qual der Wahl. Foto: Christin Klose Hauptsache weg? Auslandsaufenhalte nach dem Abi Die letzte Klausur ist geschrieben, der letzte Schultag geschafft. Und jetzt gleich wieder an die Uni? Bloß nicht, denken viele Abiturienten, und gehen erstmal für ein Jahr ins Ausland. Doch das Angebot dafür ist unübersichtlich - und die Vorbereitung aufwendig.
Dominik Veil ist «Bufdi» auf der Jugendfarm Pfingstweide in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) und kümmert sich dort auch um die Schafen. Foto: Simon Ribitzky Größere Motivation: Fünf Jahre Bundesfreiwilligendienst Das Ende des Wehrdienstes bedeutete auch das Aus für den Zivildienst. Vor fünf Jahren ist deshalb der Bundesfreiwilligendienst entstanden. Eine Erfolgsgeschichte?