Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V. Haus der Beratung

~ km Trierer Str. 22, 66111 Saarbrücken-St Johann

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 16:00
Dienstag: 08:00 - 16:00
Mittwoch: 08:00 - 16:00
Donnerstag: 08:00 - 16:00
Freitag: 08:00 - 15:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V. Haus der Beratung finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarbrücken, Trierer Str. 22. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Verbraucherzentrale des Saarlandes e.V. Haus der Beratung eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Verbände, Interessenvertretungen, Vereine.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0681500890. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.vz-saar.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (204) Alle anzeigen
Passende Berichte (3594) Alle anzeigen
Ein Stipendium ist während der Promotion sehr hilfreich. Es ist aber für die Kranken- und Pflegeversicherung auch voll beitragspflichtig. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Stipendium zählt bei Berechnung der Krankenkassenbeiträge Eine Promotion finanzieren sich viele mithilfe eines Stipendiums. Dafür werden dann Beiträge für Kranken- und Pflegeversicherung fällig. Aber wie werden sie berechnet?
Friseure dürfen seit dem 1. März unter strengen Hygieneauflagen bundesweit wieder öffnen. Foto: Sven Hoppe/dpa Was in den Bundesländern wieder offen ist Seit Montag empfangen Friseursalons wieder ihre ungeduldige Kundschaft. Doch sie sind nicht die ersten Betriebe und auch nicht die einzigen, die ihre Türen geöffnet haben. Was ist in den Bundesländern sonst noch offen?
Freiwillige Beiträge an die Rentensivericherung können die spätere Rente erhöhen. Wer dies noch für das Jahr 2020 nutzen möchte, hat bis zum 31. März Zeit dafür. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Bis 31. März noch freiwillige Beiträge für 2020 zahlen Freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung können sich lohnen. Denn damit kann man nicht nur Lücken im Versicherungsverlauf schließen, sondern auch die Rente erhöhen. Was Versicherte wissen müssen.
Entscheidet sich ein Pflegebedürftiger für die Unterbringung in einer Pflege-WG, muss das steuerlich berücksichtigt werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Kosten für Pflege-WG bei der Steuer absetzen Wer aus gesundheitlichen Gründen in eine Pflege-WG zieht, kann diese Ausgaben als außergewöhnliche Belastungen absetzen, entschied das Finanzgericht Köln. Jetzt liegt der Fall dem Bundesfinanzhof vor.